Beratungsstelle „Lautstark“ des Vereins „Frauen helfen Frauen“ nimmt Arbeit auf – Kreisweites Angebot

Hilfe für die Opfer sexueller Gewalt

+
Olla Steiger (l.) und Alexandra Martinez von „Lautstark“ wollen den Opfern sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend helfen.

Waldeck-Frankenberg. An die Opfer sexueller Gewalt richtet sich die neue Beratungsstelle „Lautstark“: sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an erwachsene Frauen, die in der Vergangenheit mit ihr konfrontiert waren. Der Verein „Frauen helfen Frauen“ hat sie zu Beginn des Jahres eingerichtet.

Die Sozialpädagoginnen Olla Steiger und Alexandra Martinez sind die Ansprechpartnerinnen. Wenn etwa Lehrkräfte den Verdacht äußern, ein Kind werde Opfer sexueller Gewalt, prüfen sie dies – was gar nicht so einfach sei, erklärt Alexandra Martinez: „Körperliche Spuren sind eher selten.“ Verhaltensauffälligkeiten geben öfter Anlass zur Sorge: etwa extreme Aggression oder Zurückhaltung und das Nachstellen sexueller Situationen. „Aber selbst das ist kein eindeutiges Zeichen“, sagt Olla Steiger.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare