Vor Ausbildungsstart: Noch 361 Stellen im Landkreis frei

+
Freie Plätze: Im Landkreis gibt es derzeit noch 361 Stellen für Azubis.

Waldeck-Frankenberg. Zum Start des Ausbildungsjahrs 2017 am 1. August sind noch zahlreiche Stellen für Azubis nicht besetzt. Insgesamt sind noch 361 Ausbildungsstellen offen. Davon 59 im Großraum Bad Arolsen, 108 im Großraum Frankenberg und 194 im Großraum Korbach, teilt die Agentur für Arbeit mit.

„Es gibt in fast allen Bereichen noch offene Stellen“, sagt Gerhard Brühl, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. Deshalb könnten sich Interessierte auch noch kurzfristig um einen Ausbildungsplatz bewerben. Zum 30. Juni seien im Landkreis bereits 156 Ausbildungsverträge im Handwerk geschlossen worden, im Vorjahreszeitraum seien es 149 gewesen. Allerdings: Das bedeute laut Brühl nicht automatisch, dass in diesem Jahr insgesamt mehr Azubi-Verträge geschlossen würden.

Nach wie vor gebe es noch den Trend, nach der Schule ein Studium zu beginnen. Laut Gerhard Brühl habe das auch mit der Unkenntnis über duale Ausbildungen zu tun. „Dass nur die akademische Ausbildung etwas bringt, ist ein Trugschluss.“

Wer im Landkreis eine Ausbildung absolviere, könne im Anschluss einen „zukunftssicheren und wohnortnahen“ Job bekommen. Von gut 400 Ausbildungsberufen könne man rund 150 im Bezirk Korbach (Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder) der Agentur für Arbeit erlernen.

Im Bezirk gab es im Juni 2109 gemeldete Bewerber auf der Suche nach einer Azubi-Stelle, und dem gegenüber 2140 gemeldete Ausbildungsstellen. Das waren 99 weniger als im Vorjahr, berichtet Cornelia Harberg, Sprecherin der Agentur für Arbeit in Korbach. Aufgrund unterschiedlicher Erwartungen und Ziele von Arbeitgebern und Jugendlichen würde es offene Stellen trotz vieler Bewerber geben. „Wir appellieren an die Jugendlichen und Arbeitgeber, flexibler zu sein.“

Hier gibt es Infos

Noch freie Ausbildungsplätze im Landkreis gibt es im Internet über die Jobbörse der Agentur für Arbeit. Auf https://jobboerse.arbeitsagentur.de lassen sich Ausbildungsstellen zwar nicht gefiltert nach dem Landkreis suchen. Suchen lässt sich jedoch nach Stellen beispielsweise in Korbach oder Frankenberg mit einem entsprechend großen Umkreis. Wer Fragen hat zur Wahl des Ausbildungsberufes, kann sich an das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Korbach wenden, Tel. 05631/957-158. Geöffnet ist das BIZ Montag und Dienstag von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr. (ren)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare