Das ist los am Wochenende im Waldecker Land

Handgemachte Musik, klingende Geschichten und Atlantis-Wanderung

+
Bei der „AcousticGuitar Night“ spielen Tony Kaltenberg, Wolfgang Stute und Carsten Hormes

Waldecker Land. Das Gitarrenfestival in der Edersee-Region geht in die vierte Runde, am Freitag startet es. Außerdem gibt es musikalische Lesungen mit Gunter Emmerlich und Friederike Kenneweg.

Der Höhepunkt

Zum vierten Mal gibt es das Gitarrenfestival Edersee. Alle zwei Jahre wird in den angrenzenden Gebieten mit viel Musik und Workshops gefeiert. Auftakt ist am Freitag, bis zum 20. Oktober gibt es dann volles Programm. Virtuosen und internationale renommierte Gitarristen sind dabei, aber auch Nachwuchsmusiker. 

Zu hören gibt es Klassik, Folk, Blues, aber auch Tango und Singer/Songwriter-Musik. Beginn ist am Freitag, 19.30 Uhr, in Fritzlar, Hardehäuser Hof. Bei der „AcousticGuitar Night“ spielen Tony Kaltenberg, Wolfgang Stute und Carsten Hormes. Am Samstag gibt es ab 20 Uhr in der Alten Pfarrei Niederurff ein Konzert mit Falk Zenker und am Sonntag ist das Ensemble „La Mancha“ ab 17 Uhr in der Kirche Niederurff zu hören. 

Das ausführliche Programm des Festivals und Infos zum Ticketkauf gibt es im Internet auf https://gitarrenfestival.allton.de

Musik und Tanz

„Die Unvollendeten“ heißt das vierte Programm des Jungen Ensembles Frankenberg, welches in einem Konzert am Samstag um 19.30 Uhr in der Liebfrauenkirche Frankenberg stattfindet. Karten gibt es für neun (sechs) Euro in den Buchhandlungen Jakobi und Hykel. 

Die Band „Blues Power“ tritt am Samstag im Rockcafé Kings in Korbach auf. Beginn ist um 21.30 Uhr, Eintritt: sechs Euro. 

Gunther Emmerlich und das Dresden-Swing-Quartett

Ulla Meinecke tritt in Wolfhagen im Kulturladen auf. Das Konzert „Unten am Fluss“ beginnt am Samstag um 20 Uhr. Karten kosten ab 25,20 Euro. 

Die Zarewitsch Don Kosaken treten am Freitag um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche Christkönig in Bad Wildungen auf. Eintrittskarten kosten 19 (17) Euro an der Abendkasse. 

Gunther Emmerlich und das Dresden-Swing-Quartett sind am Sonntag um 19.30 Uhr zu Gast in Reinhardshausen in der Wandelhalle. Gunter Emmelrich liest aus seinem dritten Buch: „Spätlese-eine Rücksicht ohne Vorsicht“. Eintritt zu diesem Konzert mit Lesun kostet 26 (24) Euro an der Abendkasse.

Die Rock- und Coverband "Streetlife" spielt am Samstag in der Gaststätte Graf in Adorf. Los geht's um 20.30 Uhr. Eintritt: fünf Euro.

Feste und Märkte

Der Korbacher Wochenmarkt öffnet Samstag von 7 bis 12.30 Uhr auf dem Obermarkt. 

Der Wildunger Landmarkt findet am Samstag von 9 bis 14 Uhr auf dem Postplatz statt. 

Arolser Markttreff auf dem Kirchplatz ist am Samstag von 8 bis 13 Uhr. 

Der Landfrauenwochenmarkt in Frankenberg findet am Samstag von 8.30 bis 12 Uhr in der Rathausschirn statt. 

Der Fremdenverkehrsverein Giflitz lädt zum Oktoberfest ein. Gefeiert wird am Freitag ab 18 Uhr beim Gasthaus Henrich. Es gibt Haxen, Leberkäse und Oktoberfestbier. Auch für Musik wird gesorgt.

Ausstellungen

„Kunst im Park“ stellen Upländer Künstler Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Kurgartentreff aus. Eintritt frei. 

Die Kabinettausstellung„Mon Plaisir - Aquarelle und Zeichnungen“ von Bertha Krupp, Margarethe Krupp und Bertha von Bohlen und Halbach ist im Schreiberschen Haus in Bad Arolsen am Samstag und Sonntag jeweils von 14.30 bis 17 Uhr zu sehen. Eintritt: zwei (ein) Euro.

Die Ausstellung "Mit der Wachheit der Sinne - Aus der Tiefe der Stille" in der Bad Wildunger Wandelhalle ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei. 

Tipp der Woche

Unter dem Motto „Wie Bad Arolsen klingt – und andere Geschichten“ gibt es am Samstag im Bad Arolser Christian-Daniel-Rauch-Museum literarisch-klangliche Rückschau der Schriftstellerin Friederike Kenneweg. Beginn ist um 17 Uhr, Eintritt frei. 

Friederike Kenneweg hat zwei Monate in der Barockstadt verbracht. Ermöglicht wurde ihr das durch das Stipendium „Land in Sicht – Autorenresidenzen im ländlichen Raum“ des Hessischen Literaturrats. Kenneweg hat sich aber nicht nur mit literarischen Geschichten in dieser Zeit beschäftigt. Als Hörspielmacherin hat sich auch darauf gehört, was in Bad Arolsen passiert. Welche Geräusche gibt es in dem leeren Schloss? Was gibt es auf dem Marktplatz zu hören? Und wie klingt in der Barockstadt die Zeit? Womit spielen heute die Kinder? 

Wechselspiel von Klängen und Worten: Schriftstellerin Friederike Kenneweg

Die Berlinerin ist in ihrer Zeit auch in Kontakt getreten mit anderen Kulturschaffenden, außerdem aber auch mit interessierten Bürgern. Die konnten sie beispielsweise begleiten beim Zuhören. „Wie klingt eigentlich meine Stadt?“ war beispielsweise das Motto eines gemeinsamen Hörspaziergangs. Das Projekt des Hessischen Literaturrats will nicht nur junge Autoren fördern, sondern auch den ländlichen Raum, der dadurch einen besonderen kulturellen Impuls bekommen soll. 

Mehr Informationen über das Projekt und das Stipendium gibt es auf www.hessischer-literaturrat.de.

Naturerlebnis

„Mit wilden Kräutern durchs Jahr“, essbare und heilkräftige Pflanzen am Wegesrand kennen lernen kann man mit Naturparkführerin Annerose Schmid am Freitag um 14 Uhr in Bad Wildungen. Treffpunkt ist am Parkplatz an der Königsquelle. Kosten: bis 17 Jahre frei, Erwachsene zahlen fünf Euro.

„Edersee-Atlantis“ - versunkene Natur, eine naturkundlich-botanische Erlebniswanderung im leeren Edersee bei Herzhausen ist Samstag um 12.30 Uhr ab Parkplatz an der Grillhütte. Kosten: bis 17 Jahre frei, Erwachsene fünf Euro. Infos übers Edersee-Atlantis gibt es hier

Edersee-Atlantis

„Geheimnisse der Schwalenburg entdecken“ heißt es am Sonntag zur frühgeschichtlichen Ringwallanlage in Schwalefeld. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Café Waldesruh in Schwalefeld. Erwachsene zahlen vier Euro, Kinder und Jugendliche nichts. 

Eine Entdeckungsreise bietet Natur- und Geoparkführer Walter Bracht am Samstag, 14 Uhr, in Diemelsee-Deisfeld. Thema ist „Die Burg“. Treffpunkt in der Ortsmitte, Kosten: ein Euro für Erwachsene. 

Eine Wanderung am hessischen Grabenbruch gibt es am Sonntag, 14 Uhr. Ab der Nordwaldeckhalle in Külte geht es zur geologischen Grenze im Geopark. Die Teilnahme ist kostenlos.

Und sonst?

Eine kostenlose Stadtführung durch Bad Arolsen beginnt am Samstag um 15 Uhr. Treffpunkt ist an der Schlossstraße. 

Das Maislabyrinth in Basdorf hat geöffnet von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Eintritt: 4,50 (3,50) Euro. 

Das Schneewittchenhaus in Bergfreiheit ist von Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene drei Euro, Kinder bis 11 Jahre 1,50 Euro, Gruppenführungen können unter Tel. 05626/1736 vereinbart werden. 

Das Schneewittchenhaus in Bergfreiheit

Eine Führung an der Korbacher Spalte mit Geo-Foyer wird am Sonntag um 11.15 Uhr angeboten. Treffpunkt ist am Infopavillon in der Frankenberger Landstraße 22. Kosten: drei (1,50) Euro, Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. 

Ein Rundgang durch die Korbacher Altstadt beginnt Samstag um 10.30 Uhr am Rathaus. Kosten: zwei Euro. 

Das Besucherbergwerk in Bergfreiheit hat Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Eintritt: vier (zwei) Euro. Termine für Sonderführungen gibt es unter Telefon 05626/685 oder 0700/23749375. Weitere Infos gefällig? Die gibt es hier

Im Besucherbergwerk in Goldhausen findet am Samstag um 14.30 Uhr eine Führung statt. Treffpunkt ist am Zechenhaus. Kosten: sieben (3,50) Euro. Bitte anmelden unter Telefon 05631/53-232 oder -336 oder buergerbuero@korbach.de. Weitere Infos zum Bergwerk gibt es hier

Die Wasserkunst von 1535, eine historische Trinkwasserförderanlage in Landau, ist am Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Zum Weizenbierabend mit Live-Musik der Band "No Limit" wird am Samstag in Marienhagen eingeladen. Beginn in Kleins Festscheune ist ab 19 Uhr. Am Sonntag gibt es dort ab 11 Uhr einen Frühschoppen. 

„Blütezeit des Heilbades“, ein Spaziergang durch das Kurviertel in Bad Wildungen beginnt Freitag um 19.30 Uhr am Vorplatz der Tourist-Info. Kosten: sechs (fünf) Euro. 

Wanderweg Ars Natura

Der Reitverein „Am Ellerbruch“ feiert am Sonntag ab 14 Uhr Herbstfest. Reiten und Kinderschminken wird geboten, es gibt Kuchen und Brötchen. 

Ein Spielfest für Kinder gibt es am Samstag in der Hauerhalle in Korbach. Von 14.30 bis 18 Uhr können Kinder ab drei mitmachen.

„Quellen, Kunst und Kurpark“ heißt eine Tour auf einem Teil des Kunstwanderweges Ars Natura, die am Sonntag, 14.30 Uhr, in Bad Wildungen geboten wird. Treffpunkt ist am Bahnhofsvorplatz, Kosten: fünf (vier) Euro. Hier gibt es einen Einblick in den Kunstwanderweg Ars Natura.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare