Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit als Ursache für Alleinunfall auf Bundesstraße

Junger Wildunger bei Balhorn schwer verunglückt

Bad Emstal / Wildungen - Ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Bad Wildungen wurde gestern kurz vor 8 Uhr bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 3215 (ehemalige B 520) schwer verletzt.

Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum nach Kassel. Der junge Mann war laut Polizei von Martinhagen in Richtung Breitenbach unterwegs. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Wagen nach links von der Straße ab, knickte drei Bäume mit einem Durchmesser von etwa 15 Zentimetern ab und überschlug sich anschließend. Der Wagen kam etwa 20 Meter abseits der Straße zum Liegen. Am Pkw des Wildungers entstand Totalschaden, den die Wolfhager Polizeibeamten mit rund 2500 Euro angeben. Als Unfallursache wird nicht angepasste Geschwindigkeit vermutet.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare