Redewendung vom 12. Oktober

Kaventsmann

- „Das ist nen Kaventsmann“: Beleibte Menschen werden zuweilen mit diesem wenig schmeichelhaften Beinamen bedacht.

Seit dem 19. Jahrhundert kursiert dieser Ausdruck im deutschen Wortschatz. Angelehnt ist er vermutlich an die Seemannssprache: Dort bezeichnet Kaventsmann eine Riesenwelle. Übertragen aus dem Lateinischen bedeutet „cavere“ übrigens Beistand leisten. Deswegen wurden in der Rechtssprache auch Bürgen als Kavent bezeichnet – und das waren zumeist beleibtere, weil wohlhaben de Herren. (resa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare