Kommunalwahl: WLZ-Serie zu allen Städten und Gemeinden im Waldecker Land

Der Countdown läuft

+
Dicke Stimmzettel: Die Kommunalwahl am 6. März gibt Wählern viel Raum, die Kandidaten individuell auszuwählen. (Foto: Jörg Kleine)

WALDECK-FRANKENBERG. Wer bestimmt die Politik künftig in Landkreis, Städten und Gemeinden? Am 6. März mischen die Wähler in Waldeck-Frankenberg die Karten für die nächsten fünf Jahre neu.

Für WLZ-Leser bieten wir in den kommenden zwei Wochen viele Hintergründe und Informationen zur Kreiswahl und zu den Gemeindewahlen. Welche Parteien und Gruppen gehen ins Rennen, und wofür stehen sie politisch? Zur Orientierung haben wir die Spitzenkandidaten auf Kreisebene und in allen Gemeinden befragt. Außerdem beleuchten wir die wichtigsten Themen und Entwicklungen in den vergangenen fünf Jahren und blicken voraus auf die kommende Wahlperiode bis 2021. Hinzu kommen Überblicke zur Sitzverteilung in den heimischen Parlamenten und die wichtigsten Eckdaten der jeweiligen Kommune – ob Einwohner, Wahlberechtigte oder Finanzen. Los geht’s in unserer Samstagsausgabe mit dem Landkreis. Ab Montag folgen dann Tag für Tag die Städte und Gemeinden im Waldecker Land. Insgesamt sind in Waldeck-Frankenberg rund 128 000 Wahlberechtigte aufgerufen, am 6. März ihre Stimmen abzugeben. Wählen dürfen Einheimische, aber auch EU-Bürger ab 18 Jahren.

Mehr in unserer Zeitungsausgabe vom Samstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare