Waldeck-Frankenberg:

Kreisstraße 41 zwischen Anraff und Altwildungen freigegeben

- Edertal-Anraff/Altwildungen. Bis auf einige Restarbeiten ist die neu ausgebaute Kreisstraße 41 zwischen Anraff und Altwildungen fertiggestellt. Die 1,4 Kilometer lange Trasse ist wieder für den Verkehr freigegeben.

Die frühere Schlaglochpiste wurde seit Herbst für rund 1 Million Euro neu ausgebaut und war seither voll gesperrt für den Verkehr. Die Linienführung wurde verbessert, die früher schmale Fahrbahn von 4,60 Meter durchschnittlicher Fahrbahnbreite auf 5,50 Meter verbreitert. Eine Bankette ist neu angelegt worden. Optisch wie eine Bremse soll die Fahrbahnverengung am Ortseingang wirken, damit die Autos auf der langen Gerade langsamer in das Dorf hineinfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare