Waldeck-Frankenberg

Kreistagsvorsitz: SPD nominiert
 Iris Ruhwedel

- Waldeck-Frankenberg (jk). Eine SPD-Sozialpolitikerin soll neue Vorsitzende des Kreistags werden. Die Genossen haben Iris Ruhwedel (Frankenau) für den Chefposten im Parlament benannt. Dies erklärte Fraktionschef Reinhard Kahl (Vöhl) nach der jüngsten Sitzung.

Die SPD bildet nach der Kommunalwahl vom 27. März die stärkste Fraktion im Kreistag – die damit auch den Vorsitz übernehmen soll. Iris Ruhwedel ist Sozialpolitikerin mit langjähriger Erfahrung in Stadt- und Kreisparlament. Die Verwaltungsbeamtin des Landeswohlfahrtsverbandes ist auch in den Aufsichtsräten des Kreiskrankenhauses Frankenberg und bei Energie Waldeck-Frankenberg aktiv. Für ihr ehrenamtliches Engagement erhielt Ruhwedel 2009 den Landesehrenbrief. Erhält Iris Ruhwedel bei der Kreistagssitzung am 2. Mai die erwartete Mehrheit, dann folgt sie Michael Kossmann (CDU). Er ist nicht mehr im Kreistag und stand bei SPD sowie Grünen wiederholt in der Kritik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare