Usseln: Frostschaden in alter katholischen Kirche

50 Kubikmeter Wasser im Keller

Willingen-Usseln - Die "Eiszeit" der letzten Wochen hat in der alten katholischen Kirche in Usseln zu einem Wassereinbruch geführt.

Feuerwehreinsatz in der ehemaligen katholischen Kirche, die jetzt als Depot für kirchliche Kunst genutzt wird: Als Hausmeister Eckhard Göttlicher am Mittwoch die Zählerstände ablesen wollte, hörte er es gluckern. Der Heizungskeller und ein Nebenraum standen etwa 1,20 Meter hoch unter Wasser.In Folge des strengen Frostes, der in den letzten Wochen im Upland herrschte, war die Wasseruhr aufgerissen. Die Usselner Feuerwehr, die kurz vor 18 Uhr alarmiert wurde, rückte mit drei Fahrzeugen und 15 Mann an. Aus dem Keller wurden rund 50 Kubikmeter Wasser abgepumpt. An der Heizungsanlage entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Einsatzleitung lag in den Händen von Wehrführer Markus Schmitz.(bk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare