Feuer in einem Mietshaus in Sachsenhausen

Kühlschrank defekt: Brand im Dachgeschoss

Waldeck-Sachsenhausen - Ein defekter Kühlschrank hat vermutlich einen Brand in einer Dachgeschosswohnung ausgelöst.

Am Samstag um kurz vor 9 Uhr bemerkten die Bewohner im oberen Stockwerk des Hauses in der Kurzen Straße/Ecke Wildunger Straße beißenden Rauch in der Küche und schlugen Alarm. Die Feuerwehren aus Sachsenhausen, Höringhausen und Ober-Werbe unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Uwe Schaumburg hatten das Feuer schnell im Griff.

Einsatzkräfte drangen unter schwerem Atemschutz in das verrauchte Gebäude ein und holten den verschmorten Kühlschrank ans Tageslicht. Der 53 Jahre alte Bewohner der Dachgeschosswohnung kam mit dem Schrecken davon, seine 49 Jahre alte Frau wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung vorsorglich im Rettungswagen behandelt.

Hier gehts zur Bildergalerie

Nach den Löscharbeiten wurden die vequalmten Räume mit einem Entlüfter vom Rauch befreit.

Die Erdgeschosswohnung des Hauses, die ein alleinstehender Mieter bewohnt, blieb nach ersten Erkenntnissen von dem Brand unbeeinträchtigt.

Die Korbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare