Waldeck-Frankenberg

Kultauto für den Welttrainer

- Bad Arolsen (-ah-). Welttrainer beim WLZ-FZ-WM-Spiel und damit Hauptgewinner des vom Autohaus Jesinghausen gestifteten Fiat 500 ist Lars Lauer aus Frankenberg-Friedrichshausen.

Parallel zur Neueröffnung des Autohauses Jesinghausen im Gewerbegebiet Mengeringhäuser Feld wurden bei einem Empfang am Freitagabend in den nagelneuen Räumen die Gewinner der verschiedenen Kategorien gefeiert.

Besonders kräftigen Applaus heimste der beim TSV Bottendorf aktive Fußballer Lars Lauer ein. Er darf nun ein perlweißes Exemplar des völlig runderneuert wieder auf den Markt gebrachten Kultautos sein Eigen nennen. Mit dem beruflich als Mechatroniker in Stadtallendorf tätigen jungen Mann freute sich dessen Freundin Katrin Knatz, die bei der Lebenshilfe in Bad Wildungen in einer integrativen Tagesstätte tätig ist.

Neben WLZ-FZ-Chefredakteur Jörg Kleine und Elke Jesinghausen gratulierten auch Bürgermeister Jürgen van der Horst und Baron Moritz von Twickel als weiterer Sponsor für das Gewinnspiel dem glücklichen Gewinner. Mit 1500 Teilnehmern sei das Gewinnspiel ein toller Erfolg gewesen, freute sich Jörg Kleine, der den Sponsoren für die tatkräftige und großzügige Unterstützung dankte. Die gute Resonanz auf das Spiel machen auch die 400 000 Klicks auf der Internetseite von WLZ-FZ deutlich.

566128

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare