Jeweils 220 Personen können mitfahren - Anmeldung ab sofort möglich

Land & Genuss: Landkreis bietet Sonderzüge zur Messe in Frankfurt

+
Hoffen auf viele Fahrgäste: (von links) Dorothea Loth und Fritz Schäfer vom Landkreis, Zugführer Alexander Werwein, Mehtap Karagandere von der Kurhessenbahn, Landrat Reinhard Kubat, NVV-Chef Steffen Müller und Jens Wrabletz, Kurhessenbahn. 

Leckereien aus ganz Hessen gibt es bei der Messe „Land & Genuss“ vom 20. bis 22. März in Frankfurt. Auch Waldeck-Frankenberg wird sich dort präsentieren – und mit zwei Sonderzügen Bürger mitnehmen.

Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich.

Warum das Landleben in Hessen so lebenswert ist, zeigen gut 350 Produzenten von Wein, Fleisch und alkoholischen Getränken sowie Touristiker. Etwas mehr als 60 Quadratmeter groß ist der Stand des Landkreises in den Messehallen.

Auch der Landkreis, hier Dorothea Loth (links) und Regina Krüger, wird sich bei der Messe präsentieren.

Acht Direktvermarkter, unter anderem die Upländer Bauernmolkerei, der Hutewaldverein Basdorf sowie die Ökomodellregion stellen sich dort vor, ebenso heimische Touristiker. Für Besucher am Stand gibt es auch Mitmachmöglichkeiten, unter anderem beim Wettmelken. Auch werden Waldeck-Frankenberger live auf der Bühne Wild und Rind kochen und zum Probieren an die Zuschauer geben. 

Ziel ist es, Waldeck-Frankenberg bekannter zu machen und noch mehr Besucher anzulocken, sagt Fritz Schäfer, Fachdienst Landwirtschaft beim Kreis. Auch die reaktivierte Bahnstrecke Korbach-Frankenberg soll so beworben werden.

Werben für das Hessenticket

Damit auch Interessierte aus der Region die Messe Land & Genuss erleben können, bieten Landkreis, Kurhessenbahn und Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV) wieder Sonderzüge an. Am Samstag, 21., und Sonntag, 22. März, können je 220 Personen mit nach Frankfurt fahren und das ohne Umstieg. 15,20 Euro kostet die Fahrt samt Eintritt für einen Erwachsenen, für Kinder zwischen sechs und zwölf werden 7,20 Euro fällig.

Gekocht wird auch wieder auf der Showbühne. Unter anderem wird Fritz Schäfer wieder Schinken vom Hutewaldschwein mitbringen.

Abfahrt am Samstag ist um 7.35 Uhr in Willingen und um 8 Uhr am Korbacher Hauptbahnhof. Am Sonntag startet der Zug dann um 8 Uhr in Korbach. Zurück nach Hause geht es an beiden Tagen wieder um 16 Uhr. Mitfahren können auch Rollstuhlfahrer.

Beworben werden soll mit den Fahrten auch das Hessenticket. „Mit den Fahrten zur Messe erreichen wir viele Menschen, die sonst nicht Zug fahren“, sagt Jens Wrabletz von der Kurhessenbahn. Auch NVV-Geschäftsführer Steffen Müller findet die Touren zur Messe „ideal, um mal reinzuschnuppern“.

Anmeldungen für die Fahrt ab sofort beim Landkreis an hendrik.wilke@lkwafkb.de oder unter Tel. 05631/954 829. Infos auf der Seite der Kurhessenbahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare