52-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg unverletzt

Lastwagen samt Container in der Kasseler Unterneustadt umgekippt

+
Am Dienstag ist in der Kasseler Unterneustadt gegen 11.45 Uhr ein Lastwagen samt Container auf die Seite umgekippt.

Kassel. Am Dienstag ist in der Kasseler Unterneustadt gegen 11.45 Uhr ein Lastwagen samt Container auf die Seite umgekippt. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Entgegen erster Information, der Lastwagen sei zwischen Leipziger Straße und Dresdner Straße unterwegs gewesen, stellte sich laut Polizei mittlerweile heraus, dass der Lastzug vom Platz der Deutschen Einheit in Richtung Scharnhorststraße unterwegs war und an der dortigen Kreuzung nach links in Richtung der Hafenbrücke eingebogen war. Beim Einbiegen kippte der Lastwagen mit einem geladenen Container auf die Seite. Der geladene Bauschutt verteilte sich dabei auf der Fahrbahn.

Der Fahrer, ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, blieb unverletzt. Der Anhänger des Gespanns, der ebenfalls mit einem Container beladen war, blieb stehen und kippte nicht auf die Seite. Er wurde zügig von der Fahrbahn gebracht. Der umgestürzte Lastwagen liegt derzeit noch auf der Seite und wird geborgen.

Warum der Lkw kippte, ist nach Polizeiangaben noch nicht geklärt. Eine erste Auswertung des Fahrtenschreibers deutet nicht auf überhöhte Geschwindigkeit hin. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare