Redewendung vom 9. April

Den letzten beißen die Hunde

- (den) Derjenige, der zuletzt kommt, ist im Nachteil.

Bei der Jagd ist das nicht anders: Die schwächsten oder verletzten Rehe flüchten meist am Schluss des Rudels. Die Jagdhunde fangen und beißen also tatsächlich die letzten Tiere zuerst. Bei den Engländern ist es übrigens der Teufel, der den Letzten schnappt („The devil takes the hindmost“). In Frankreich konzentriert man sich hingegen auf die Knochen, die beim Mahl für den Letzten übrig bleiben („Au dernier les os“).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare