Musikalische Aktionen und Mitmachprojekte im Landkreis

Lutherjahr: Kirchen haben volles Programm

+
Position bezogen vor dem Südportal der Kilianskirche: Martin Luther. Zum 500. Jahrestag seines Thesenanschlags hat die evangelische Kirche gemeinsam mit Playmobil auch eine Spielfigur herausgebracht.

Waldeck-Frankenberg. Seit zehn Jahren bereitet sich die evangelische Kirche auf das Lutherjahr vor: Zum Abschluss der Festdekade stehen zum 500. Jahrestag des Thesenanschlags viele Termine in den Kalendern der Kirchengemeinden im Landkreis.

Mal musikalisch, mal theologisch, dann ganz kreativ: Bis zum großen Festtag am 31. Oktober, der in diesem Jahr bundesweit ein gesetzlicher Feiertag ist, widmen sich die heimischen Gemeinden dem Thema „Reformation“. „Wir tun das nicht unkritisch“, erklärt Eva Brinke-Kriebel, Dekanin im Kirchenkreis Twiste-Eisenberg, „sondern wir stellen uns auch den schwarzen Flecken Luthers und der Reformation.“ 

Im Fokus aber stehen gesellschaftspolitische und theologische Veränderungen, die Luther einst ins Rollen brachte. Besonders vielseitig gestaltet sich dabei das Ideenpotpourri der Wildunger: Die Kirchengemeinde macht die Begegnung mit einer Tür möglich. In Erinnerung an den Thesenanschlag macht die Tür ab dem 14. August Station an verschiedenen Gebäuden in Bad Wildungen und lädt die Menschen ein, sich Bibelverse abzupflücken. Apropos Bibelverse: Bei einem Speed-Dating am 15. September um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Haus in Wildungen stellen Promis ihre Lieblings-Bibelsprüche vor. 

Neben vielen Ausstellungen verbindet eine die beiden Kirchenkreise: Die Wanderausstellung „Luther und Europa“ gastiert ab 27. Juli in der Stadtkirche Bad Wildungen, ab 14. August dann in der Kilianskirche in Korbach. Die Arolser planen unterdessen eine besondere Aktion: Sie wollen mit einem Reformationswagen am Viehmarktsfestzug teilnehmen. Das große Fest des Kirchenkreises Eder zum Jubiläumsjahr findet vom 23. bis 25. Juni im Kloster Haina statt. Zum Kirchenkreisfest in Korbach im Lutherjahr wird am 25. und 26. August eingeladen. (resa)

Termine im Kirchenkreis Eder

DatumOrtUhrzeitBeschreibung
23.2.Bad Wildungen, Stadtkirche15.30Luthers Lieder in der Orgelmusik mit Bezirkskantor Nil-Ole Krafft
12.3.Bad Wildungen, Stadtkirche17Ökumenischer Gottesdienst unter dem Leitwort „Christus gemeinsam bezeugen“ mit Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn) und Bischof Dr. Martin Hein (EKKW)
Ab 1.5.Wandern und Pilgern auf dem Lutherweg 1521„3 Etappen auf dem Lutherweg 1521“ (mit Fahrgemeinschaften zum jeweiligen Treffpunkt)- 1. Mai: Romrod-Alsfeld- 12. August: Oberjossa-Niederaula- 3. Oktober: Niederaula-Bad HersfeldDer Lutherweg 1521 ist ein Themenweg, der große Teile Martin Luthers Reiseroute von Eisenach nach Worms und zurück auf die Wartburg nachzeichnet. Kontakt: Pfarrerin Ehlert, Tel. 06456-345
12.5.Bad Wildungen, Wandelhalle20 Die TanzEtage Korbach unter Leitung von Dip- lomtanzpädagogin Ursula Christiane Nobiling führt auf „Die Gesetzlosen“ oder:„Ich habe dir nie den Himmel versprochen“
15.5.Alt-Wildungen, Philipp-Nicolai-KircheNeue Lieder entstanden zu Beginn der Reformation. Singend breitete sie sich aus.Einige werden wir in diesem Gottesdienst mit Bezirkskantorin Ulrike Tetzer singen.Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von Nachwuchsmusikern der Musikschule Bad Wildungen und Andreas Hartenbach an der Rensch-Orgel.
Ab 5.6.Bad Wildungen, StadtmuseumIm Eingangsbereich des Stadtmuseums informieren Schautafeln und Infotexte über das Leben und Wirken Martin Luthers. Einzelne Objekte ergänzen die Darstellung. Alle Städte, die im Leben Luthers eine Rolle spielten, sind in zeitgenössischen Stichen dargestellt. Auch die privaten und häuslichen Verhältnisse werden angesprochen. Einen Schwerpunkt bildet das Thema „Die Reformation in Waldeck“.
5.6.Bad Wildungen, Stadtkirche10Am Pfingstmontag feiern wir einen Abendmahlsgottesdienst, in dem Bischof Prof. Dr. Martin Hein predigt. Im Anschluss begleiten Schauspielerinnen undSchauspieler die Gemeinde auf einem gemeinsamen „theatra-lischen Spaziergang“durch die Altstadt.Eine Station ist dasMuseum in der Lindenstraße. Unser Ziel ist das Martin-Luther-Haus, wo ein Mittagsimbiss gereicht wird.
10.6.Bad Wildungen, Stadtkirche21.30„Duo ZIA“ (Christian Grosch und Marcus Rust) und der Sprechlyriker Temye Tesfu treten im Rahmen des Jazzfestivals im Abendprogramm in der Ev. Stadtkirche auf.In frischen Arrangements der Kompositionen Martin Luthers, angetrieben von Flügelhorn und Orgel und mit Jazz-Improvisationen verschränkt, werden Texte des Augustinermönchs rezitert, geremixt und neu aufgelegt.
17.6.Reinhardshausen, Lukaskirche19Luther Weltmusik Oratorium v. Jean Kleeb für Sopran, Bariton, Chor und Orchester Chor und Orchester Joy of Lifeder Kurhessischen Kantorei Marburg Das Oratorium nimmt wichtige Impulse des Augustinermönchs auf: Seine theologischen Erkenntnisse, seine Liebe zur Musik, seine Schwierigkeiten mit der Kirche der damaligen Zeit und seine Visionen für die Zukunft . Ein „Weltmusik Oratorium“ - das passt gut zu den Gedanken Martin Luthers, der die Kirche nie spalten wollte, sondern für Wahrhaftigkeit und Freiheit gekämpft hat.
23.6.Haina KlosterBewegt und Begeistert – Fest des Kirchenkreises Eder im Kloster HainaFreitag, 23.6.2017: Neues entdeckenAb 18 Uhr: Kulinarisches und mehr aus den Regionen des Kirchenkreises, 19.00 Uhr: Festliches Eröffnungskonzert im Rahmen der Klangreise, 22.00 Uhr: Lichterkirche
24.6.Haina KlosterSamstag, 24.6.2017: Einander begegnen Vormittags Bläserworkshop mit Sebastian Stricker, Gospelworkshop mit Jean Kleeb, ab 14.00 buntes Programm mit Gruppen aus dem Kirchenkreis, 18 Uhr: Babenhäuser Pfarrerkabarett, 20 Uhr: Jugendkonzert.
25.6.Haina KlosterSonntag, 25.6.2017: Begeistert weitergehen14 Uhr: Feierlicher Festgottesdienst mit Sängern und Bläsern aus dem Kirchenkreis, danach gemütlicher Abschluss im Kreuzgarten
16.07.Frankenberg
Ab 24.7Bad Wildungen, StadtkircheWanderausstellung des Hessischen Staatsarchivs Die Tafelausstellung fragt nach den europäischen Dimensionen der Reformation. Neben Wittenberg sind auch Zürich und Genf Zentren der Reformation, ohne die die Ausbreitung des neuen Glaubens nicht denkbar gewesen wäre. Der fürstliche Reformator Landgraf Philipp von Hessen führt als erster den neuen evangelischen Glauben in seinem Lande ein und initiiert das Marburger Religionsgespräch
Ab 14.8.Bad WildungenVor 500 Jahren machte eine Tür von sich reden: die Tür der Wittenberger Schlosskirche. 95 Thesen wurden angeschlagen - so ist es überliefert. Eine Tür, die mobil ist,wird Ihnen im Laufedes Jubiläumsjahres inBad Wildungen begegnen. An diese Tür geheftet finden Sie Bibel-stellen und sind eingeladen, sich eine abzu- pflücken und damit auseinanderzusetzen. Die Tür macht Station an der Wandelhalle, an Kirchen, Gemeindehäusern, Kindertagesstätten, Schulen, Scheunen, am Weltladen, Buchläden, am Rathaus, an Kliniken uam.
14. 8.Bottendorf,August Winning Haus 19Filmabend: Luther
15.8Willersdorf, Kirche19Disputation zwischen Dr. Martinus Luther und Dr. Johannes Calvin: Die prägenden Gestalten der Reformationsgeschichte, der Wittenberger Reformator Martin Luther und Johannes Calvin, der Reformator von Genf (die sich in Wirklichkeit niebegegnet sind)tauschen sich imStil einer mittelalterlichenDisputation überihre unterschiedlichen Positionen aus.Im Anschluss Gespräche und Getränke.
16.8.Willersdorf, Kirche19Schlägerei in der Kirche: Landgraf Moritz der Gelehrte und die Zweite Reformation in Hessen-Kassel Am 6. August 1605 stürmten Marburger Bürger die Pfarrkirche und prügelten die Prediger aus dem Gottesdienst. Wie kam es zu diesem Gewaltausbruch? Wie reagierte Landgraf Moritz?Vortrag; anschließend Gespräche und Getränke
18.8.Bottendorf, PfarrgartenFuttern wie bei Luthern.Schmaus im Pfarrgarten bei Spanferkel und Lutherbier
19.8.BottendorfKonzert mit „Genesis Brass“, anschließend Gespräche und Getränke im Festzelt
20.8.Bottendorf, Kirche und Pfarrgarten11Festgottesdienst, anschließend Fest im Pfarrgarten
26.8.Bad Wildungen,StadtkircheMusikkabarret mit Florian BrauerForian Brauer recherchiert wiederals Musikpaparazzound präsentiertsensationelle Entdeckungen aus derWelt des Showgeschäftes. Dabei gehter diesmal in dieKirche, denn: waswäre die Entwicklung unserer Rockmusik ohne die Kirchenmusik? Ohne Johann Sebastian Bach wäre Elvis Haargelmodel geblieben, Heino Gast- wirt und Metallica ein Haufen verlauster Proleten. Erfahren Sie, wie der erste Italo-Superhit, der in einer Pizzeria gespielt wurde, entstand oder welche geheimen musikalischen Quellen die Stones anzapften. Und nicht zuletzt hören Sie - denn schließlich feiern wir Mar n Luthers 500. Geburtstag - welche Einflüsse seine Choräle auf die Hochkultur des deutschsprachigen Gangsta-Rap haben.
30.8.Hohes Lohr, GemündenGemeindefahrt  nach Eisenach
Ab 3.9.Bad Wildungen, QuellemuseumReformation und ArchitekturDie Reformation war nicht nur eine theologische Zäsur, sondern hatte auch maßgebliche Auswirkungen auf Kultur- und Gesellschaftsgeschichte, auf Erziehung und Bildung. Wenig untersucht ist bisher der Zusammen- hang von Reformation und Architektur, obwohl wesentliche Aspekte der evangelischen Theologie ihre Spiegelbilder in Gebäuden und Städtebau fanden. Architektur ist immer auch ein Ausdruck der Werte und Überzeugungen ihrer Zeit. Pläne und Grundrisse ermöglichen Vergleiche zwischen der Philipp-Nicolai-Kirche von 1732, die schon nach Vorgaben, die in der Reformationszeit entwickelt wurden, er- richtet wurde, und der mittelalterlichen Stadtkirche. Erstmals wird in der Ausstellung u. a. ein Modell eines für Altwildungen geplanten Zentralbaus gezeigt, dessen Realisierung eine Sensation bedeutet hätte. Es wäre einer der ersten runden Kirchenbauten überhaupt in den deutschen Territorien gewesen und in seiner Konsequenz der Betonung des Versammlungsraums als Einheitsraum für die Gemeinde ziemlich einzig- artig. Ausstellung, Vorträge und Führungen.
3.9.Bad Wildungen, Wandelhalle10Kinderbibeltag zum Thema: Martin Luther
3.9. bis 14.9.Bad Wildungen, WandelhalleDrucken wie GutenbergAusgestellt ist der Nachbau einer historischen Gutenberg-Druckpresse in der Wandelhalle. Nach Terminabsprache mit dem Gemeindebüro (Telefon:05621-960110) können Sie in Gruppen die alte Drucktechnik, die zur schnellen Verbreitung der Bibelübersetzung von Martin Luther geführt hat, erleben.
12.9.Bad Wildungen, Wandelhalle14.30Frauen in der ReformationszeitMutig und engagierttraten Frauen ausallen sozialen Gruppen für die Verbreitung reformatorischerIdeen und Gedankenein. Frauen haben amreformatorischen Prozess mitgewirkt als Reformatoren- und Pfarrfrauen, Flugschriftenautorinnen, Schriftstellerinnen uam. Die Reformation hat Frauen neue Lebensräume eröffnet. Hören Sie eine Vortrag im Rahmen der Seniorenuniversität von Dr. theol. Cornelia Schlarb, Theologin und Kirchenhistorikerin an der Georg-August-Universität, Göttingen.
15.9.Bad Wildungen, Martin-Luther-Haus19.30Biblisches Speed-DatingWas ist Ihr liebstes Bibelwort? Und wie würden Sie es einem Menschen erklären, der Ihnen am Herzen liegt? Die Reformatoren haben Menschen ermutigt, die Texte der Bibel selbst zu lesen und darüber ins Gespräch zu kommen. Prominente Menschen aus der Region und „Leute wie du und ich“ setzen sich, an diese Tradition anknüpfend, an diesem Abend mit Ihnen an einen Tisch und sprechen über ihr liebstes Bibelwort. Sie sind zum Hören und / oder Diskutieren eingeladen. Nach zehn Minuten wechseln Sie an den nächsten Tisch zu einer anderen Person, die ihr liebstes Bibelwort auslegt, usw. Mit dabei sind Dekanin Petra Hegmann, Bürgermeister Volker Zimmermann und andere.
16.9.Haina, Kinderbibeltag zum Thema Luther/Reformation
17.9.Reinhardshausen, Lukaskirche19Ein feste Burg – Konzert zum LutherjahrDurch die Reformation entstand in Deutschland und Europa eine neue Art der Kirchenmusik. Diese Neuorientierung hatte einen bedeutenden Einfluss auf die geistliche Musik in den folgenden Jahrhunderten. Die Werke, die das Ensemble „Klangrede“aufführt, vom schlichten Luther- Choral bis hin zu Arien von J.S.Bach, verstehen sich als Beispiele dieser Tradition.
20.9.Bad Wildungen, Martin-Luther-Haus19.30Autorenlesung und GesprächJohann Hinrich Claussen (Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland) und liest aus seinem Buch „Reformation – Die 95 wichtigsten Fragen“.
23.9.Bad Wildungen, Stadtkirche„Immer Ärger mit Martin Luther“Spannend wie ein Krimi, völlig ohne Fernsehen, nur mit dem Federkiel in der Hand - Gott sei Dank gab es den Buchdruck und Flugblätter. Und man brauchte noch nicht zur Schule gehen! Ein vergnügliches Orgelkonzert ... nicht nur für Kinder ... mit Musik von Christiane Michel-Ostertun und Text von Eva Martin-Schneider präsentieren Euch und Ihnen: Ulrike Tetzer (Orgel) und Hubertus Marpe (Sprecher)
31.10.Viermünden500 Jahre ReformationFamiliengottesdienst zum Reformationsjubiläum  mit verschiedenen Chören sowie mit der Vorstellung der neuen Vorkonfirmanden im Kirchspielanschl. gemeinsames Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus
31.10.Bad Wildungen, Mandern, Alt-WildungenDrei Gottesdienste zur Reformation10 Uhr Ev. Stadtkirche Bad Wildungen „Ich glaube an Gott , den Vater“ Helmut Wöllenstein/ Andrea Hose-Opfer anschl. Benefiz-Suppenessen zugunsten des Butterbrottopfes im Martin-Luther-Haus14 Uhr Katharinenkirche Mandern „Ich glaube an Jesus Christus“ Kerstin Hartge/ Hubertus Marpeanschl. Nachmittagskaffee im Pfarrhaus 18 Uhr Philipp-Nicolai- Kirche Alt-Wildungen „Ich glaube an den Heiligen Geist“ Christof Hartge anschl. Dämmerschoppen unter dem Sternenhimmel
31. 10Kirche Marienhagen19Musikalischer Gottesdienst
3.11.Bergheim, Kirche und Gemeindehaus18ChurchNight unter dem Motto \"Reformation: hell.wach.evangelisch.\"Im Jubiläumsjahr des Thesenanschlags sind die Basics der Reformation noch einmal ganz besonders gefragt und das Motto lädt ein, Flagge zu zeigen und zu feiern, was den evangelischen Glauben im Hier und Heute ausmacht.Darum setzen die Jugendlichen in dieser Nacht gemeinsam ein hell.wach.evangelisches Ausrufezeichen: So bunt, so kreativ, so jung ist Kirche im Jahr 2017!Die ChurchNight beginnt um 18.00 Uhr mit einem Jugendgottesdienst.50 jugendliche Ehrenamtliche stellen gemeinsam mit Kreisjugendpfarrerin Kerstin Palisaar und den Jugendarbeiterinnen Jenny Heise, Johanna Mienert und Viktoria Cavallo ein buntes Programm auf die Beine.Mit vielen verschiedenen Aktionen wie. z.B. kreativen Bastelangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen, Actionangeboten rund um die Kirche und stündlichen Impulsen ind er Kirche bietet die ChurchNight ein vielfältiges Angebot für Jedermann.Ende der Veranstaltung ist um 23.00 Uhr. Für Essen und Getränke ist gesorgt.
12.11.Bad Wildungen, Stadtkirche10Im Jubiläumsjahr der Reformation wird die Kantate „Preise, Jerusalem, den Herrn“ von Gottfried August Homilius (1714-1785) im Gottesdienst am drittletzten Sonntag des Kirchenjahres aufgeführt. Homilius war ein Bach-Schüler und Musikdirektor an den drei Dresdner Hauptkirchen. Die Ev. Kantorei Bad Wildungen, Vokalsolisten und ein Kammerorchester musizieren unter Leitungvon Bezirkskantorin Ulrike Tetzer.
18.11.Hohes Lohr, GemündenKonfirmandenfahrt nach Eisenach am 18.11.2017

Bisher bekannte Termine in Bad Arolsen, Korbach und Schwalefeld

DatumOrtUhrzeitBeschreibung
9.2Pilgerkirche Schwalefeld19.30 UhrErster Themenabend \"Alleine die Gnade\" mit Imbiss
12.2.KorbachNeujahrsempfang des Kirchenkreises zum Thema \"Reformation\"
12.2Pilgerkirche Schwalefeld18Abendgottesdienst zum Themenabend
14.3Pilgerkirche Schwalefeld19.30 UhrZweiter Themenabend \"Allein Christus\" mit Imbiss
19.3Pilgerkirche Schwalefeld18Abendgottesdienst zum Themenabend
MärzBad ArolsenGeplanter Gemeindeaufbaukurs zum Thema \"Reformation\"
19.4Pilgerkirche Schwalefeld19.30 UhrDritter Themenabend \"Allein der Glaube\" mit Imbiss
23.4Pilgerkirche Schwalefeld18Abendgottesdienst zum Themenabend
5.5Pilgerkirche Schwalefeld19.30 UhrVierter Themenabend \"Allein die Schrift\" mit Imbiss
6.5Bad Arolsen/KasselPrämierung der Gewinner \"Alte Thesen - neu gelesen\"
7.5Pilgerkirche Schwalefeld19Abendgottesdienst zum Themenabend
14.5Bürgerhaus Bad Arolsen16Die TanzEtage Korbach unter Leitung von Dip- lomtanzpädagogin Ursula Christiane Nobiling führt auf „Die Gesetzlosen“ oder:„Ich habe dir nie den Himmel versprochen“
26.5Bad ArolsenTagesfahrt zum Regionalkirchentag in Erfurt
24.6Bürgerhaus Bad Arolsen20Die TanzEtage Korbach unter Leitung von Dip- lomtanzpädagogin Ursula Christiane Nobiling führt auf „Die Gesetzlosen“ oder:„Ich habe dir nie den Himmel versprochen“
3.8Bad ArolsenGeplante Teilnahme beim Viehmarktsumzug mit einem eigenen Wagen zur Reformation
14. bis 27.8Kilianskirche KorbachWanderausstellung des Hessischen Staatsarchivs Die Tafelausstellung fragt nach den europäischen Dimensionen der Reformation. Neben Wittenberg sind auch Zürich und Genf Zentren der Reformation, ohne die die Ausbreitung des neuen Glaubens nicht denkbar gewesen wäre.
25. und 26.8KorbachKirchenkreisfest mit Konzert von Clemens Bittlinger in der Nikolaikirche
6. bis 8. 9Bad ArolsenAchte Lutherreise durch Thüringen
31.10Bad ArolsenDritte Arolser Kirchennacht zum Reformationsjubiläum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare