Hintergründe unklar - Anwohner berichtet vom Polizeieinsatz

Mann stirbt bei Festnahme in Burgwald-Ernsthausen

+
Tatort: An dieser Straße steht das Haus bei dem es am Freitag zu dem tödlichen Zwischenfall kam.

Burgwald. Nach einem Polizeieinsatz ist am Freitag ein Mann in Burgwald-Ernsthausen im Landkreis Waldeck-Frankenberg gestorben.

Aktualisiert um 12.40 Uhr - Die Gründe für den Tod sind unklar, wie die Staatsanwaltschaft Marburg sowie das Hessische Landeskriminalamt (LKA) am Sonntag mitteilten. Die Ermittlungen dauern an.

Das ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft passiert: Gegen 16 Uhr wurde der Notruf alarmiert, da es zu einem Streit „im sozialen Bereich" gekommen sei. Die zum Einsatzort geeilten Streifenpolizisten, hielten ein sofortiges Einschreiten für notwendig. Da die Situation weiter zu eskalieren gedroht habe und ein Mann massiv Widerstand geleistet habe, musste er festgenommen werden.

Daraufhin sei der Mann aus bisher noch ungeklärten Gründen gestorben. Sofort durchgeführte Reanimationsmaßnahmen seien erfolglos geblieben. Die Staatsanwaltschaft Marburg sowie das Hessische Landeskriminalamt haben die Ermittlungen übernommen. Auch auf Nachfrage unserer Zeitung teilte das LKA am Sonntag keine weiteren Details zum Todesfall mit. Die Staatsanwaltschaft war bisher nicht zu erreichen.

Das sagt ein Nachbar:

Ein Anwohner berichtete am Sonntag unserer Zeitung, dass es sich um den Streit zwischen zwei Männern in dem Drei-Parteien-Mietshaus gehandelt habe. Als er gegen 19.45 Uhr am Freitag nach Hause gekommen sei, sei „alles voller Polizeiautos“ gewesen, ein Polizist habe von „polizeilichen Ermittlungen“ gesprochen. Gegen 21.15 Uhr kamen weitere zivile Polizeifahrzeuge – die Kripo, vermutete der Nachbar. 

Nach einer weiteren Stunde seien fünf Fahrzeuge mit WI-Kennzeichen angerückt – offensichtlich das LKA aus Wiesbaden. „Eine Nachbarin hat uns gesagt, dass die bis vier Uhr nachts im Haus waren“, berichtete der Mann. 

Die meisten in Ernsthausen hätten von dem Todesfall und dem Polizeieinsatz in der Siedlung gar nichts mitbekommen, sagte er. „Auch ich wusste ja erst gar nicht, worum es geht.“ Dann las er am Sonntagmorgen diese Meldung auf hna.de.

Hier liegt Ernsthausen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion