Mehrere Kubikmeter Müll bei Frankenau entdeckt

Bauschutt illegal in Wald gekippt

Illegal entsorgt: Mehrere Kubikmeter Bauschutt haben Unbekannte in einem Wald bei Frankenau abgeladen. Foto: pr

Frankenau. Verboten und ziemlich dreist: Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen mindestens zwei Lkw-Ladungen Bauschutt im Frankenauer Wald an einem Weg zwischen Jägersruh und Struthmühle abgeladen.

Bei dem mehrere Kubikmeter umfassenden Müll handelt es sich um Reste einer Entkernung eines älteren Hauses oder Bauernhauses. Neben behandelten Hölzern, Vertäfelungen, Wandputz und Bodenbelägen wie Laminat befinden sich auch umweltgefährdende asbesthaltige Stoffe in dem Müllhaufen. Zum Transport des Bauschutts muss Lkw oder eine Zugmaschine mit Kippanhänger benutzt worden sein.

Die Polizei in Frankenberg prüft zudem den möglichen Zusammenhang zu der illegalen Müllablagerung in Halgehausen. Dort hatte die Stadt nach einem Hinweis einer Gemeindevertreterin festgestellt, dass nahe des Kirschgartens nicht nur Baum- und Strauchschnitt, sondern auch Möbel, Türen, Teppiche, Teerpappe und sogar ein Fernseher „entsorgt“ worden waren.

Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizeistation Frankenberg entgegen, die unter Telefon 06451/7203-0 zu erreichen ist. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare