Fachtag zur Integration von Flüchtlingskindern und Jugendlichen in Kindergarten, Schule und Ausbildung

„Mitmenschlichkeit auf Augenhöhe“

+
Plädoyer für echte Bildungspartnerschaft: Professor Seukwa referiert vor rund 200 Teilnehmern beim Fachtag im Kreishaus. Foto: Kobbe

Waldeck-Frankenberg. Klare Worte zum Auftakt: „Flüchtlinge sind die bittere Rendite unserer Wachstums- und Wohlstandsideologie“, stellte Professor Louis Henri Seukwa fest. Der Erziehungswissenschaftler aus Hamburg (siehe Hintergrund) gehörte zu den Impulsgebern eines Fachtags „Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche“ im Kreishaus.

200 Lehrer, Erzieher und pädagogische Fachkräfte waren dort am Montag versammelt, um Antworten auf die Frage zu erhalten, wie die Integration von jungen Flüchtlingen in Kindergarten, Grundschule, Gymnasium oder Berufsausbildung gelingen kann.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare