Bad Wildunger Bergwacht rettet verletzten Radfahrer nach Unfall auf Urwaldsteig am Edersee

Mountainbiker nach Unfall von Steilhang abgeseilt

Edertal-Hemfurth-Edersee - Eine Ausfahrt mit dem Mountainbike an einem schönen Herbstsonntag endete für einen 32 Jahre alten Kasseler tragisch. Er stürzte an einem Steilhang am Edersee und wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Mountainbiker war gegen 12.30 Uhr mit einem 27 Jahre alten Begleiter aus Wolfhagen auf dem Urwaldsteig zwischen Waldeck und Hemfurth/Edersee unterwegs. Etwa auf halber Strecke prallte der Kasseler auf dem schmalen Steig gegen einen größeren Stein und stürzte unglücklich. Er zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nicht mehr ohne fremde Hilfe den Rückweg antreten konnte, berichtete ein Sprecher der Bad Wildunger Polizei. Per Handy informierte sein Begleiter die Leitstelle. Weil der Weg zum Abtransport des Verletzten für Rettungskräfte problematisch war, forderten sie die Höhenretter der Bad Wildunger Bergwacht zur Unterstützung an.

Vier Einsatzkräfte unter der Leitung von Nico Müller retteten den Mann von dem Steilhang oberhalb der Ederseerandstraße. Sie seilten sich von der etwa 60 Meter hoch gelegenen Unglücksstelle ab und holten den Verletzten mit einer speziellen Rettungstrage nach unten, die bei der Gebirgsrettung verwendet wird. An der Randstraße wartete bereits der Rettungswagen auf den 32-Jährigen, der mit schweren Verletzungen in das Bad Wildunger Asklepios-Krankenhaus eingeliefert wurde.

Nach etwa einer Dreiviertelstunde war der Einsatz für die Bad Wildunger Bergretter beendet. Nico Müller zeigte sich zufrieden über den reibungslosen Ablauf der Aktion. „Für uns war es ein Routineeinsatz“, sagte der Einsatzleiter. Die Spezialisten der Bergwacht rücken regelmäßig zu ähnlichen Einsätzen in Kletter- und Wandergebiete aus. Insbesondere werden sie immer wieder zu Freizeitunfällen in dem unwegsamen Gebiet des Nationalparks Kellerwald-Edersee angefordert, wo sie Patienten aus misslicher Lage retten. (höh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare