Brunnenallee

Nach Unfallflucht gestellt

Bad Wildungen - Zwischen 23 und 0 Uhr Freitagnacht setzte es ein Scheppern auf der Brunnenallee.

Bad Wildungen (su). Eine 20 Jahre alte Autofahrerin aus Korbach fuhr die Allee hinauf und streifte laut Polizei dabei heftig das ordnungsgemäß abgestellte Cabrio einer Wildungerin, das rechts auf dem Parkstreifen stand. Die junge Kreisstädterin fuhr zunächst einfach weiter.

Kuriose Begebenheit, während die Beamten in der Nacht den Unfall in der Allee protokollierten und abgesplitterte Teile des Verursacher-Pkws sicherten: In der kleinen Allee hatte jemand Absperrpfosten entfernt und mehrere Autos nutzten die Gelegenheit zur Durchfahrt. Ein Wagen war allerdings zu tief gelegt und riss sich dabei die Ölwanne auf, offenbar, ohne dass der Fahrer es bemerkte, denn auch er setzte die Fahrt fort. Die Polizisten folgten später der Ölspur und machten ihn auf den Schaden aufmerksam.

Die Unfallflucht der Korbacherin klärte sich am Samstagmorgen, denn die junge Frau stellte sich der Polizei. Sie sei unter Schock weitergefahren, später aber an den Unfallort zurückgekehrt. Zu dem Zeitpunkt sei das Cabrio bereits verschwunden gewesen und sie habe sich entschlossen, am Samstagmorgen Meldung bei der Polizei zu erstatten. Diese schätzt den entstandenen Schaden an beiden Fahrzeugen auf 9500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare