Spiel ohne Grenzen in Frankenberg

Naturschützer legen die Messlatte hoch - Video

+
Durch einen Hula-Hoop-Reifen steigen, aber bloß nicht die Hände loslassen: Bei dem Spiel bewiesen die Naturschützer Geschick.

Frankenberg - Die Frankenberger Naturschutzjugend hat vorgelegt im Wettkampf um den Titel "Superverein 2014": Am Samstag zeigten acht Jugendliche und zwei Betreuer der Naturschützer in den "Spielen ohne Grenzen", wie viel Teamgeist und Geschick in ihnen steckt.

Wer „Superverein 2014“ werden will, der muss zeigen, dass er ein richtiger Verein ist - denn für die „Spiele ohne Grenzen“ sind vor allen Dingen Zusammenhalt und Teamgeist wichtig. Den haben die Mitglieder der Frankenberger Naturschutzjugend am Samstag unter Beweis gestellt und die Latte für die neun nachfolgenden Vereinswettkämpfe hoch gelegt.

Der Startschuss für die zweite Runde der Suche nach dem „Superverein 2014“ fiel auf dem Frankenberger Burgberg. Die Aussicht auf Frankenberg interessierte die jungen Wettkämpfer an diesem Tag weniger - sie warteten gespannt auf die fünf Spiele, die sie konzentriert meisterten. Beim ersten Spiel waren direkt Zusammenarbeit und Kommunikation gefragt: Mit zwei Planen mussten die zehn Wettkämpfer eine Distanz von 25 Metern überwinden - ohne dass ein Teamkamerad den Rasen berührte.

Auf den Zusammenhalt im wörtlichen Sinne kam es beim zweiten Spiel an: Die zehn Spieler bildeten einen Kreis, hielten sich an den Händen und mussten so einen Hula-Hoop-Reifen von einem zum anderen geben - ohne die Hände des Nachbarn loszulassen. Den Bogen hatten die Naturschützer schnell raus und ließen den Reifen in zwei Minuten viermal durch vollen Körpereinsatz kreisen.

„Ich denke wir haben als Team eine gute Leistung gebracht“, sagte Gruppenleiter Lars Jerrentrup. „Wir sind auf jeden Fall weiter zusammengewachsen.“ Das sieht auch Ömer Balkaya so: „Alles in allem sind wir zufrieden. Die Absprachen haben geklappt.“ Außerdem habe die Gruppe Teamgeist gezeigt. „Für die weitere Arbeit bei uns intern ist das gut.“

In dieser Woche tritt die JSG Upland in Willingen an. Beginn der Spiele ist am Freitag um 19 Uhr. Die Ergebnisse der Spiele gibt es aktuell im Internet.

Mehr über die Wettkämpfe lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

3592459

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare