Usseln: Polizei schleppt Partygäste ab

Mit dem Navi in den Tiefschnee

- Willingen-Usseln. Weil sie dem Navigationsgerät vertraut haben, sind zwei junge Frauen aus dem Münsterland mit ihrem Auto im tiefen Schnee des Uplands steckengeblieben.

Statt an einem Usselner Hotel landeten die 22 und 25 Jahre alten Frauen auf dem Kahlen Pön. Am Freitagabend lief ihr Hilferuf zunächst bei der Polizei in Meschede auf. Die von ihren Kollegen verständigten Korbacher Polizisten machten sich mit einem Allrad-Streifenwagen auf die Suche. Zwischen Usseln und Titmaringhausen, auf mehr als 770 Metern Höhe, fanden die Beamten die beiden Frauen und nahmen den Renault ins Schlepptau. In Usseln angekommen warteten bereits die anderen Mitglieder der Damengruppe. Zum verspäteten Start ins Partywochenende wurde dann zur Erinnerung noch ein Foto mit den Rettern in der Not geschossen.(tk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Blaulicht
Kommentare zu diesem Artikel