Waldeck-Frankenberg

Neue Geschenkidee: Korb voller regionaler Spezialitäten

- Waldeck-Frankenberg (nv). Wer gerne Geschenke macht, weiß wie schwer es ist, etwas Besonderes zu finden. Die heimischen Direktvermarkter und Kunsthandwerker bieten daher ab Oktober Präsentkörbe voller regionaler Köstlichkeiten an.

„Viele Waldeck-Frankenberger wissen gar nicht, was in unserem Landkreis alles hergestellt wird“, betont Dorothea Loth vom Fachdienst Landwirtschaft. Um dies zu ändern, laden die Experten des Amts gemeinsam mit Fritz Schäfer, Beauftragter für Landwirtschaft und Direktvermarktung, am 3. Oktober zum dritten Mal zur Direktvermarkter-Messe nach Bad Wildungen ein. WLZ-FZ präsentieren das Markttreiben rund um die Wandelhalle.

Wer von Produkten aus heimischer Herstellung überzeugt ist oder sich in Bad Wildungen überzeugen lässt, kann diese künftig aber auch anderen schmackhaft machen: Passend zur Messe bieten Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus Waldeck-Frankenberg ab Oktober Präsentkörbe mit regionalen Besonderheiten an. „Wir haben uns am Mittwochabend im Basdorfer Maislabyrinth getroffen und die Körbe zusammen gestellt“, berichtet Dorothea Loth. Bereits im Vorfeld hatten sich die Beteiligten darauf geeinigt, einen Korb für 35 Euro und einen für 50 Euro zu kreieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ-Zeitungsausgabe vom 19. September 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare