Waldeck-Frankenberg:

Oberstufe
 muss zahlen

- Waldeck-Frankenberg. Gymnasiasten in der Oberstufe müssen auch weiterhin ihre Fahrtkosten zur Schule selbst tragen. Der Schulausschuss des Kreistags lehnte einen Antrag von Ingo Hoppmann (Die Linke) mit großer Mehrheit ab.

Nach hessischem Gesetz erstatten die Schulträger (Landkreis) die Fahrtkosten bis einschließlich der Mittelstufe. Hoppmann hatte den Antrag gestellt, die Fahrkosten auch für Oberstufenschüler schrittweise beim Kreis zu übernehmen. Hintergrund ist die Neuordnung an den Gymnasien mit „G8“. Damit endet die Mittelstufe nach Klasse 9. Im ersten Schritt wollte Hoppmann ab kommendem Schuljahr erreichen, dass die Gymnasiasten mit Realschülern gleichgestellt werden, die ja weiterhin bis einschließlich 10. Klasse die Fahrtkosten erstattet bekommen.

Mehr in der WLZ-FZ-Zeitungsausgabe vom 20. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare