Gemündenerin verunglückt zwischen Twiste und Berndorf

Mit Pferdehänger von Bundesstraße abgekommen

Twistetal-Berndorf. - 11 500 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines ungewöhnlichen Unfalls, der sich am Pfingstmontag gegen 14 Uhr auf der Bundesstraße 252 ereignete.

Eine 60 Jahre alte Frau aus dem Gemündener Ortsteil Herbelhausen war mit Pkw und Pferdeanhänger von Twiste in Richtung Berndorf unterwegs. Vor der Einfahrt auf den Parkplatz kam sie aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Gespann touchierte das Metallgeländer eines Wasserdurchlasses, rammte einen Leuchtpfosten, geriet auf die Grünfläche zwischen Bundesstraße und Parkplatz und überfuhr eine Sitzgruppe. Dabei koppelte sich der Anhänger samt Pferd ab. Das edle Tier überstand das Manöver unverletzt. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert. Den Schaden am Auto beziffert die Polizei mit 10 000 Euro, 500 Euro Schaden entstand am Hänger, rund 1000 Euro schlagen für Geländer, Pfosten und Sitzgruppe zu Buche. (si)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare