Auf der Wehrweide ist wieder jede Menge los 

Pfingstmarkt in Frankenberg läuft - Buntes Programm noch bis Dienstag

+
Spaß beim Pfingstmarkt: Unser Foto zeigt Wesim Qasem (links) mit Vater Mamouns im Karussell.

Frankenberg - Mit dem traditionellen Maizug ist am Freitag der Pfingstmarkt in Frankenberg eröffnet worden. Bis einschließlich kommenden Dienstag, 11. Juni, findet auf der Wehrweide wieder ein buntes Markttreiben statt. 

Für das Volksfest verspricht Organisator Max Wagner den Feierwütigen wieder ein spannendes Spektakel – und vor allem richtige Höhenflüge. Beispielsweise mit dem Kettenflieger „Around the World XXL“, mit dem die Gäste in schwindelerregenden 80 Metern Höhe eine schwungvolle Fahrt erleben dürfen.

„Dieses Fahrgeschäft ist eine Weltsensation – aber nicht zu wild“, sagt Wagner. „Wir wollten die vergangenen Pfingstmarkt-Höhepunkte noch toppen, das ist uns gelungen: Auf der Wehrweide haben wir den größten Kettenflieger der Welt. Diese Höhe hatten wir noch nie in Frankenberg.“ Aber auch das Riesenrad „Liberty-Wheel“ ist wieder da: „Für die nicht ganz so Mutigen“, erklärt der Pfingstmarkt-Manager.

Zudem gibt es auf dem Festplatz auch Kinderfahrgeschäfte, Aktionskünstler, die Marvel-Avengers-Show, eine Seifenblasen-Show, ein Drehorgelspiel für das Martha-Viessmann-Haus und natürlich auch den riesigen Krammarkt: „Wir wollen dort Qualität verkaufen“, sagt Max Wagner. Und Essen und Trinken solle auf der Wehrweide zu einer kulinarischen Erlebnisreise werden. 

Das Programm im Überblick 

Samstag, 8. Juni: Buntes Markttreiben; 20 Uhr: Reiner-Irrsinn-Show im Zelt (Eintritt frei);

Sonntag, 9. Juni: 10 Uhr: Evangelischer Gottesdienst im Zelt, 10.45 Uhr: Beginn des Rummels, 13 bis 18 Uhr: Programm mit Alleinunterhalter M.G. Music im Festzelt, 20 Uhr: Mega-Disco-Party mit DJ Mo im Festzelt;

Montag, 10. Juni: 10 Uhr: Beginn des Rummels, 13-18 Uhr: Seifenblasen-Show „Bubble-Zauber“, 14 bis 17 Uhr: Drehorgelspiel, gesammelt wird für das Kinderzentrum Martha-Viessmann-Haus in Frankenberg; 14 Uhr: Die original Avengers auf dem Festplatz (Treffpunkt am Riesenrad);

Dienstag, 11. Juni: 10.30 Uhr: Umzug vom Rathaus zum Frühschoppen auf dem Platz, 11 Uhr: Eröffnung des Frühschoppens mit Mr. Starlight&Band, Familientag mit halben Preisen an den Fahrgeschäften, 17 Uhr: Party mit DJ Martin im Zelt.

Die Preise für die Fahrgeschäfte sind laut Veranstalter im Vergleich zu 2018 stabil und liegen zwischen zwei und sechs Euro. (dau/red)

pfingstmarkt.info

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare