29-Jährige in Niedersachsen erwürgt

Polizei sucht mutmaßlichen Mörder in Hessen

+
Die Polizei sucht den mutmaßlichen Mörder Christian Irle (41).

Kassel/Marburg/Fulda. Die Polizei sucht nach dem mutmaßlichen Mörder Christian Irle (41). Er steht im Verdacht, eine am Montag in einem Waldstück bei Dedensen (Niedersachsen) tot aufgefundene 29 Jahre alte Frau umgebracht zu haben.

Der Gesuchte hat unter anderem Verbindungen nach Fulda, Marburg, Kassel und Frankfurt. Am Montagmorgen hatte eine 49-jährige Frau die im Unterholz liegende Leiche bei einem Spaziergang mit ihrem Hund auf einem Feldweg in der Nähe des Mittellandkanals gefunden. Wie die Obduktion ergab, wurde sie erwürgt.

Ermittlungen der Polizei führten auf die Spur des 41 Jahre alten Christian Irle aus der Hannoverschen Oststadt. Der Gesuchte ist zirka 1,80 Meter groß, schlank, trägt meistens eine Brille sowie wechselnd einen Dreitage- beziehungsweise Vollbart. Auffällig sind Tattoos an beiden Unterarmen und an seinem Nacken (Umriss einer Sonne).

Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Hinweise bitte an die Polizei in Hannover, Tel. 0511-1095555, oder jede andere Polizeidienststelle. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare