Waldeck-Frankenberg

Preis für familienfreundlichstes Unternehmen geplant

- Waldeck-Frankenberg. Familienfreundlichkeit soll zum Markenzeichen für Waldeck-Frankenberg werden. Dafür setzt sich das Bündnis Beruf und Familie ein – unter anderem mit einer Auszeichnung für vorbildliche Firmen.

Sie ermöglichen flexible Arbeitszeiten, unterstützen bei der Kinderbetreuung oder weisen sich durch ein familienbewusstes Verhalten im Arbeitsalltag aus: Einen Preis für das familienfreundlichste Unternehmen im Landkreis Waldeck-Frankenberg will das regionale „Bündnis Beruf und Familie“ (siehe Hintergrund) im kommenden Jahr zum ersten Mal ausloben. Geplant ist, die Auszeichnung in drei Kategorien je nach Unternehmensgröße zu verleihen. Ein Jury, deren Zusammensetzung noch nicht feststeht, entscheidet über die Sieger. Gute Beispiele sollen sichtbar werden, anderen als Vorbild dienen und zur Nachahmung anregen, so das Ziel des Awards.

Schon am 10. November soll eine Impulsveranstaltung im Korbacher Berufsbildungszentrum (BBZ) neuen Schwung in das Bündnis bringen und für neue Partner werben. Unter anderem ist ein Fachvortrag zum Thema „Beruf und Familie – etwas weiter gedacht“ geplant.

Bereits seit einigen Wochen bietet das Bündnis eine Internet-Plattform auf der Homepage des Landkreises (www.landkreis-waldeck-frankenberg.de) unter dem Menüpunkt „Bürgerservice“ an. Dort informiert es über seine Arbeit, die Kooperationspartner, Kindertagesstätten, Schulen und weitere Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche im Landkreis.

Regionales Bündnis Beruf und Familie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare