Redewendung vom 17. August

Prügelknabe

- Einem grausamen Brauch verdankt diese Redewendung ihren Namen.

Im 15. und 16. Jahrhundert gab es vor allem an den englischen Höfen „Prügelknaben“. Jungen, die einen niedrigen Rang hatten, wuchsen gemeinsam mit den adeligen Kindern auf. Hatte sich der adelige Nachwuchs nun einen Streich gegenüber den weniger Betuchten erlaubt, dann kam der Prügelknabe ins Spiel. Er wurde von dem Geschädigten niederen Ranges bestraft – stellvertretend für den adligen Schurken. Weil die Kinder aber zusammen aufwuchsen und emotionale Bindungen entstanden, galt die Bestrafung des Prügelknaben indirekt als psychologische Bestrafung für die adeligen Kinder. Auch wer heute als Prügelknabe bezeichnet wird, bekommt den Ärger ab, ohne ihn verdient zu haben. (resa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare