Unser Kino-Tipp

Blut und Stars

+
Sharon (Margot Robbie) in "Once Upon A Time... in Hollywood". 

Quentin Tarantinos „Once Upon A Time… In Hollywood“ spielt im Los Angeles von 1969, als alles im Umbruch war. Das spannende Crime-Drama dreht sich um die Manson-Morde – im Pulp Fiction-Stil.

Auch TV-Star Rick Dalton (Leonardo Dicaprio) und sein langjähriges Stunt-Double und Freund Cliff Booth (Brad Pitt) müssen sich in einer Branche zurechtfinden, die sie kaum mehr wiedererkennen. Denn die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. So kommt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton ins Straucheln. Der Ruhm seiner Hit-Serie „Bounty Law“ schwindet nämlich. So versucht er, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm Filmproduzent Marvin Schwarz (Al Pacino) Hauptrollen in mehreren Italo-Western anbietet, lehnt Rick ab – von dem Sub-Genre hält er nichts und will auch nicht in Italien drehen. Stattdessen lässt er sich als Bösewicht-Darsteller in Hollywood verheizen. Zudem zieht nebenan auch noch der durch „Tanz der Vampire“ und „Rosemaries Baby“ berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski (Rafal Zawierucha) mit seiner Frau, Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie), ein. Derweil will Cliff seinem alten Bekannten George Spahn (Bruce Dern) in seiner Westernkulissenstadt Death Valley besuchen, wo sich inzwischen die Gemeinde der Manson-Familie eingenistet hat. Vier Mitgleider von ihr verüben ein schreckliches Verbrechen: Sie brechen in die Villa ein und töten die hochschwangere Tate und vier weitere Personen. Doch Rick und Cliff kommen ihnen auf die Spur...

Gewohnt schockierend, brillant inszeniert, entführt der neunte Film von Kultregisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino bei seinem hintergründigen Action-Märchen in zahlreiche Erzählstränge. Dabei huldigt er mit zahlreichen Zitaten den letzten Momenten von Hollywoods goldenem Zeitalter und verweist an einigen Stellen auf seinen Kulitklassiker „Pulp Fiction“.

Quentin Tarantino schrieb das Drehbuch und führte Regie. Die Produzenten: David Heyman, Shannon McIntosh und Quentin Tarantino. In den Hauptrollen: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie. Kinostart in Deutschland: 15. August.

/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare