Hessisches Schäferfest am Samstag in Korbach

Schäflein gut ins Trockene bringen

+
Beim Leistungshüten müssen Schäfer und ihre Hunde die Herde durch einen Parcours manövrieren.

Korbach - Hessens bester Schäfer wird am kommenden Samstag beim Landesleistungshüten in Korbach gesucht. Um den Wettbewerb herum gibt es zahlreiche Programmpunkte.

Alle zwei Jahre ist Korbach Austragungsort des hessischen Schäferfestes. Der Hessische Verband für Schafzucht und -haltung hat für die Veranstaltung am Samstag wieder ein breitgefächertes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt steht das Landesleistungshüten auf dem Hütegelände hinter dem Kreishaus an der Medebacher Landstraße. Hier zeigen ab 7 Uhr acht Schäfer aus ganz Hessen mit ihren Hütehunden, worauf es in ihrer täglichen Arbeit ankommt. Die Teilnehmer müssen als Team mit ihren Hunden ihre Fähigkeiten beweisen und die Herde mit viel Geschick möglichst fehlerfrei durch einen Hüteparcours bringen.

Unter anderem müssen die Schäfer mit ihren Hunden die Schafe auspferchen, also aus einem umzäunten Gelände hinausführen. Eine Jury bewertet am Ende Kriterien wie Fleiß, Ausdauer, Gehorsam und Selbstständigkeit der Hunde. Der Beste dieses Wettbewerbes wird als Landessieger gekürt und vertritt Hessen auf Bundesebene.

Im Rahmenprogamm gibt es von 10 bis 16 Uhr Schafschurvorführungen, Präsentationen rund um die Wolle, Bockschätzen, eine Schafrassenausstellung sowie ein Preisausschreiben und ein Kinderquiz. Außerdem können Besucher vielfältige Produkte vom Schaf erwerben. Auch gibt es für Schafhalter an diesem Tag die Möglichkeit, von 10 bis 14 Uhr Rohwolle abzuliefern.

Nach der Mittagspause startet der Netzsteck-Wettbewerb. Ein weiterer Höhepunkt am Nachmittag wird der Schäferlauf sein, an dessen Ende die Krönung des neuen Schäferkönigspaares stehen wird. Mit Musik, Tanz und einem gemütlichem Beisammensein klingt das Schäferfest am Abend im Festzelt nach Hütebesprechung, Preisverleihung und Ehrungen aus. Den ganzen Tag über werden Speisen und Getränke angeboten. Der Eintritt ist frei.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare