Gemünden: 18-Jähriger rutscht mit seinem Golf in den Graben

Auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten

- Gemünden (apa). In der Nacht zum Freitag ist ein 18-Jähriger aus Gemünden mit seinem Golf verunglückt. Er blieb unverletzt.

Der junge Mann war mit seinem VW Golf in der Nacht gegen 3 Uhr auf der Landesstraße 3073 aus Gemünden kommend in Richtung Frankenberg unterwegs. Nach Polizeiangaben geriet er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Er kam mit seinem Golf nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei eine Hinweistafel und einen Leuchtpfosten. Der Wagen kam im Graben zum Stehen. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer waren nicht betroffen. An dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro, das Hinweisschild und der Leuchtpfosten schlagen mit weiteren 1550 Euro zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare