Bundesstraße zwischen Berndorf und Twiste über eine Stunde voll gesperrt

Schwerverletzte bei Unfall auf B 252

+

- Überholt und den Gegenverkehr gestreift: Bei einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Berndorf und Twiste sind am Dienstagmittag zwei Männer schwer verletzt worden. Die B 252 war über eine Stunde für den Verkehr voll gesperrt.

Nach Angaben der Korbacher Polizeistation war ein 48-Jähriger aus der Großgemeinde Twistetal am Dienstag gegen 12.30 Uhr mit seinem silberfarbenen Mercedes Kombi aus Richtung Twiste in Richtung Berndorf unterwegs. Kurz hinter dem Abzweig nach Mühlhausen hat er laut Augenzeugen einen Lastwagen überholt. Dabei streifte er den entgegen kommenden Opel Astra, in dem ein 29-jähriger Mann aus Lippstadt saß. Während der Mercedes auf der Gegenfahrbahn am Graben kurz vor dem Bach zum Stehen kam, drehte sich der Opel um seine eigene Achse und landete schließlich auf dem Dach im Graben. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Der 29-jährige Lippstädter, der laut Polizei den Opel gerade erst gekauft hatte, war in seinem Auto eingeklemmt. In Rücksprache mit dem Rettungsdienst befreiten die Berndorfer Feuerwehrleute den Schwerverletzten, in dem sie mit den Spreizer die Autotür und die B-Säule entfernten. Rettungssanitäter versorgte die Verletzten, anschließend flog die Besatzung von Christoph 7 den 29-Jährigen aus Lippstadt nach Kassel in die Klinik. Der 48-Jährige aus Twistetal wurde ins Korbacher Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Mühlhausen, Berndorf und Twistetal mit rund 45 Frauen und Männern im Einsatz. Sie bauten eine Ölsperre im Bach auf, für den Fall, dass das Unfallfahrzeug Betriebsstoffe verlieren sollte; außerdem säuberten sie die Straße, streuten Öl und Benzin ab und regelten den Verkehr. Der hatte sich schnell fast bis nach Berndorf gestaut.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare