Mann in Bad Wildungen droht Strafverfahren

Selbstgebastelte Böller entdeckt

Bad Wildungen - Zahlreiche Feuerwerkskörper, die zum Teil selbstgebaut waren, stellte die Polizei in Bad Wildungen am Freitagvormittag sicher.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung war man auf einen 23-jährigen Mann aus Bad Wildungen aufmerksam geworden. Der junge Mann steht im Verdacht, diese zum Teil hochgefährlichen Selbstlaborate nicht nur eigens hergestellt zu haben, sondern auch an Kinder und Jugendliche verkauft zu haben.

Es ist daher nicht auszuschließen, dass sich die Benutzer dieser Feuerwerkskörper beim Abbrennen der Böller einer großen Gefahr aussetzen und schwere Verletzungen davontragen können. Die Polizei bittet daher entsprechendes Material schonend zu behandeln und die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen sofort zu verständigen.

Der junge Mann sieht nun einem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz entgegen.

Weitere Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel.05621-7090-0; oder jede andere Dienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare