Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße bei Battenberg

Sieben Verletzte, 46.000 Euro Sachschaden

+

Battenberg - Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstagnachmittag gegen 14.40 Uhr sieben Menschen schwer verletzt worden. Zwei Autos waren an dem Unfall an der Kreuzung zwischen den Bundesstraßen 253 und 236 bei Battenberg beteiligt.

Nach Angaben der Polizei war eine 43-jährige Frau aus Frankenberg mit ihrem Dacia Logan auf der Bundesstraße aus Richtung Frankenberg kommend unterwegs. Sie wollte nach links in Richtung Berghofen abbiegen. Nach Polizeiangaben ging sie davon aus, dass auch der aus Richtung Sackpfeife entgegen kommende Audi abbiegen würde - das war aber nicht der Fall. Die Autos prallten gegeneinander. Dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt. Die vier Kinder im Alter von 11 bis 15 Jahren, die sich ebenfalls im Auto befanden, wurden verletzt, konnten das Fahrzeug aber verlassen.

Der Audi schleuderte über die Verkehrsinsel und eine Auffahrspur und kam erst in der Leitplanke zum Stehen. Der Fahrer, ein 51 Jahre alter Mann aus Köln und seine 50 Jahre alte Ehefrau, wurden ebenfalls schwer verletzt.

Die Feuerwehren aus Frankenberg und Battenberg mit insgesamt knapp 30 Kameraden waren im Einsatz, außerdem waren aufgrund der großen Zahl von Beifahrern mit Verletzungen insgesamt acht Rettungswagen vor Ort, die aber letztendlich nicht alle gebraucht wurden.

Am Audi entstand ein Schaden, den die Polizei auf 35.000 Euro bezifferte. Der Dacia Logan, der ebenfalls total zerstört wurde, war etwa 10.000 Euro Wert. Außerdem wurden die Leitplanke und ein Verkehrsschild beschädigt, so dass weitere 1000 Euro hinzukommen. Die Bundesstraße wurde für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. (apa)

1314907

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare