In eigener Sache

FZ soll zum Herbst eingestellt werden

+

Waldeck-Frankenberg - Der Verlag der Waldeckischen Landeszeitung und Frankenberger Zeitung hat ein Programm zur Restrukturierung angekündigt.

In einer Betriebsversammlung gab die Geschäftsleitung die Eckpunkte bekannt. Es gehe darum, den Verlag dauerhaft tragfähig in die Zukunft zu führen.

Hintergrund ist die seit Jahren zunehmend schwieriger werdende wirtschaftliche Situation in der deutschen Verlagsbranche. Deutlich verschärft wurde dies seit Jahresbeginn durch die Einführung des Mindestlohns, der insbesondere den Zeitungsverlagen im ländlichen Raum zu schaffen macht.

Um dauerhaft Kosten zu senken, will der Verlag in neue Technik investieren und zugleich Personal abbauen. Außerdem soll die Frankenberger Zeitung zum Herbst 2015 eingestellt werden.

Deren wirtschaftliche Grundlage allein sei schon seit längerer Zeit nicht mehr gegeben. Über das Paket verhandeln Geschäftsleitung und Betriebsrat in den kommenden Wochen. Für die Waldeckische Landeszeitung sieht die Verlagsleitung mit der Restrukturierung eine erfolgreiche Zukunft. Bei der Frankenberger Zeitung sei hingegen leider kein dauerhaft tragfähiger Weg absehbar. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare