Auch Naturgärten sind gefragt

Tag der offenen Gärten Waldeck-Frankenberg – Bewerbung noch bis zum 1. März möglich

+
Noch bis zum 1. März können sich Gartenfreunde zur Teilnahme am 8. Tag der offenen Gärten bewerben. 

Für den 8. Tag der offenen Gärten in Waldeck-Frankenberg können noch Bewerbungen bis zum 1. März eingereicht werden.

Waldeck-Frankenberg - Gewünscht ist eine möglichst große Vielfalt an Gärten aller Art, die eine gewisse gärtnerische Qualität aufweisen. Von Stauden- oder Rosengärten, Gemüse- und Obstgärten bis hin zu Kolonie- oder Kunstgärten, kombinierten Gärten oder Gärten für Familien reichen die Möglichkeiten.  

Gern gesehen sind zudem Naturgärten, die Besuchern aufzeigen, wie grüne Oasen nicht nur für Menschen, sondern auch für Insekten, Vögel, Igel und Co. gestaltet werden können. Angesichts der dramatisch sinkenden Zahlen von Wildbienen und anderen Nützlingen können Gartenbesitzer zum Überleben der wertvollen Gesellschaften maßgeblich beitragen – willkommen sind Gartenbesitzer, die Beispiel geben können und viele Tipps auf Lager haben.

Auch öffentlich zugängliche Gärten und Parks sowie gewerbliche Garten- und Landschaftsbauer sind willkommen. 

Der Bewerbungsbogen kann direkt von der Webseite gaerten-waldeck-frankenberg.de heruntergeladen und am PC ausgefüllt werden. Dort sind auch weitere Informationen zu dem Gartenfestival zu finden.  (md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare