Herbsen: Auto brennt in Doppelgarage

Technischer Defekt als Brandursache

Volkmarsen-Herbsen - In einer Garage in Herbsen war am vergangenen Sonntag ein Fahrzeug in Brand geraten. Inzwischen hat die Polizei die Ursache für das Feuer untersucht. Sie geht von einem technischen Defekt aus.

In der Doppelgarage an der Schmillinghäuser Straße hatte ein abgestellter Fiat Bravo gegen 19 Uhr Feuer gefangen. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Volkmarsen und Herbsen sowie aus Schmillinghausen und Hörle rückten aus, um zunächst mit großer Vorsicht die verschlossenen Garagentore zu öffnen. Dichter Qualm quoll heraus 
und war weit über Herbsen sichtbar. Mit einem Abschleppseil wurde dann der Wagen mit dem brennenden Motor aus der 
Garage gezogen. Die Einsatzkräfte öffneten die Motorhaube und erstickten die Flammen. Die Höhe des Schadens beträgt weit mehr als 10 000 Euro, weil auch der zweite in der Garage stehende Pkw in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Ermittler der Korbacher Kriminalpolizei haben inzwischen den Brandort untersucht. Sie kommen zu einem eindeutigen Ergebnis: Als Brandursache wird ein technischer Defekt angesehen. Hinweise auf Fahrlässigkeit oder gar vorsätzliche Brandstiftung haben sich nicht ergeben. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare