Scheunenbrand an der Herbser Straße

Technischer Defekt einer Pelletheizung

Volkmarsen - Eine überhitzte Transportschnecke an einem Holzpelletlager ist wahrscheinlich die Ursache für einer Feuer, durch das am frühen Donnerstagmorgen die Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens an der Herbser Straße/Ecke Steinweg beschädigt wurde.

Gegen 4.45 wurden die Feuerwehren aus Volkmarsen und den Stadtteilen von der Leitstelle alarmiert. Aus Bad Arolsen wurde zusätzlich die Drehleiter angefordert.

Mit vereinten Kräften gelang es den Einsatzkräften schnell, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Doch da hatte sich das Feuer schon über das Dach vom Pelletlager im Anbau bis in den Giebel des Stalls durchgefressen. Von der Drehleiter aus wurde die Dachhaut geöffnet, um Glutnester zu löschen.

Gleichzeitig begannen die Feuerwehren, mit einem Radlader das Pelletlager leerzuräumen.

Die Wasserversorgung wurde über eine Pumpleitung aus dem Bachlauf der benachbarten Twiste sichergestellt. (Elmar Schulten)

3992338

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare