Städte und Gemeinden zahlen für Aufnahme von Fundtieren

Tierheime in Waldeck-Frankenberg: Finanzlage trotz Mehrkosten stabil

+
Pauschalen für die Unterbringung: Für Fundtiere, wie hier im Tierheim Korbach, erhalten die Tierschutzvereine Geld von den Kommunen. Foto: Kobbe

Waldeck-Frankenberg. Steigende Kosten für Personal, Heizenergie, Medikamente, Tierarztbehandlung und Futter: Trotzdem sehen die Tierheime in Korbach, Frankenberg und Bad Wildungen mittelfristig ihren Betrieb nicht in Gefahr.

Die drei von Vereinen getragenen Häuser, die fast das ganze Kreisgebiet umfassen, kommen nach eigenen Angaben finanziell über die Runden, weil die Erstattung der Kommunen für Fundtiere zusammen mit Spenden und Beiträgen den Großteil der Kosten abdecke.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare