Hatzfeld: Vermutlich war Fahrfehler Unfallursache

Tödlich verletzter Autofahrer war alkoholisiert

+

Hatzfeld - Der 21 Jahre alte Mann aus Hatzfeld, der bei einem Unfall am Sonntag, 19. August, um Leben gekommen war, stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Nach Angaben von Polizeisprecher Volker König lag sein Blutalkoholwert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit, die bei 1,1 Promille beginnt.

Eingangs einer scharfen Linkskurve war der 21-Jährige mit seinem roten Ford Sierra nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen eine Transformatorenstation geprallt. Der Mann war vermutlich auf der Stelle tot. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beauftragte die Polizei einen Gutachter, um den Unfall zu rekonstruieren.

Am Fahrzeug konnten keine technischen Mängel festgestellt werden. Deshalb geht die Polizei von einem folgenschweren alkoholbedingten Fahrfehler aus. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare