Partnerstädte wollen nun Kontakt auf zwischenmenschlicher Ebene verstärken

Traurig über den Brexit

Ein Höhepunkt für Battenbergs englische Partnerstadt Romsey: Queen Elisabeth und Prinz Philip kamen 2007 zu Besuch und wurden mit Fahnen bejubelt.  Foto: dpa

Waldeck - Frankenberg. Großbritannien will die EU verlassen. Wir haben dazu Stimmen aus Waldeck-Frankenberg eingesammelt: von Vertretern von Partnerschaftsvereinigungen bis hin zu den Leuten auf der Straße.

„I am sad“ (Ich bin traurig), sagt Denis Baldry von der Frankenberger Partnerstadt Manningtree im Südwesten Englands über den Ausgang des EU-Referendums in England. Er habe nun Befürchtungen für die Zukunft, werde aber mit positiver Grundeinstellung weiterleben, schreibt er per E-Mail auf Anfrage dieser Zeitung.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare