Der Trend der Bitcoin Casinos: Funktionsweise und Vorteile

Sichere Bezahlungsmerhode: Mit Bitcoins kann man bei Online Casinos sicher Geld einzahlen.

Bei Bitcoins handelt es sich um eine digitale Währung, die nicht nur sicher, sondern auch vertrauensvoll ist. Das perfekte Zahlungssystem für Online Casinos.

Wenn demnach über diese Methode in Online Casinos eingezahlt wird, kann der Empfänger keine Kontodetails einsehen. Auch aufgrund der einfachen Handhabung ist die Zahlungsart Bitcoin ein sehr beliebtes Zahlungsmittel und somit verständlicherweise zu einem großen Trend geworden. 

Bei einigen guten Casino-Anbietern kann die Zahlungsart ausgewählt werden, jedoch noch längst nicht bei allen Betreibern. Der folgende Artikel verrät, weshalb Bitcoin Casinos zum absoluten Trend geworden sind und welche Vorteile sie mit sich bringen.

Die Vorteile von Bitcoin-Zahlungen

Laut betrugstest.com haben Bitcoin-Zahlungen in erster Linie den großen Vorteil, dass sie außerordentlich sicher sind, da die höchsten Sicherheitsstandards vorliegen und somit Manipulationen sowie Datenspionage so gut wie ausgeschlossen sind. 

Aus diesem Grund braucht man eigentlich keine Bedenken zu haben, im Bitcoin Casino eine Einzahlung zu tätigen. Grundsätzlich werden bei Bitcoin-Zahlungen keine Kontodetails übertragen, sodass die eigenen Daten geschützt werden. 

Wie funktioniert die Einzahlung bei Bitcoin Casinos?

Die digitale Währung Bitcoin ist eine beliebte und sichere Zahlungsmethode im Internet.

Es kann vorkommen, dass ein Online Casino mit einer Bitcoin-Zahlungsmöglichkeit besondere Gebühren erhebt, für die in der Regel der Empfänger aufkommen muss. So können aus diesem Grunde bei anstehenden Auszahlungen zusätzliche Kosten anfallen. In ordentlich geführten Online Casinos wird dies in der Auszahlungsübersicht jedoch immer angezeigt, sodass jeder Spieler einen transparenten Überblick über die anfallenden Kosten behalten kann. 

In manchen Fällen werden die Auszahlungsgebühren für die Spieler sogar von den Anbietern übernommen. Hierzu lassen sich bereits vor einer geplanten Kontoeröffnung alle Informationen in den AGB des Casino-Betreibers finden. Hinsichtlich der Einzahlung funktioniert das System in der Regel immer auf die gleiche Art und Weise. Zunächst legt man sich ein persönliches Spielerkonto an, um überhaupt echtes Geld einsetzen zu können. Aus Verifizierungsgründen (unter anderem die Einhaltung des Geldwäschegesetzes) müssen persönliche Angaben wie Name und Anschrift in einem solchen Formular eingetragen werden. Ist dies erledigt, erhält man in der Regel eine Willkommensmail, die zunächst bestätigt werden muss. 

Nach dem Einloggen lässt sich anschließend im Kassenbereich die gewünschte Einzahlungs-Summe in Bitcoin eingeben. In den meisten Fällen ist der gewünschte Betrag nach einer erneuten Bestätigung auch direkt im Kassenbereich des Spielerkontos sichtbar. Anschließend können die Spiele ausgewählt werden und schon kann das Gamblen im Bitcoin Casino beginnen.

Welche Vor- und Nachteile haben Bitcoin Casinos?

Bei der Auswahl des Bitcoin Casinos sollte allerdings genau hingeschaut werden, ob der Anbieter über eine Glücksspiellizenz verfügt.

Grundsätzlich haben Casinos mit Bitcoin als Zahlungsmethode einige Vorteile, jedoch auch den ein oder anderen Nachteil. Der wohl größte Vorteil ist die Tatsache, dass jeder Spieler anonym und schnell einzahlen kann. Außerdem gibt es keine Rückbelastungen und auch keine Probleme hinsichtlich der Steuern. Da das Geld bereits direkt im Online Casino ankommt, kann sofort mit dem Spielen begonnen werden. 

Das Spielen in einem Bitcoin Casino ist zudem nicht illegal. Einen Haken haben Bitcoin Casinos allerdings: Da die Regulierung sehr schwierig ist, kann ein Bitcoin Casino möglicherweise auch betrieben werden, ohne dass eine offizielle Glücksspiellizenz vorliegt. Fällt die Entscheidung also auf den falschen Anbieter, kann das Geld mit viel Pech weg sein.

Auszahlungen mit Bitcoins

Auch Auszahlungen mit Bitcoins funktionieren grundsätzlich immer schnell und unproblematisch. Bevor die erste Auszahlung jedoch getätigt werden kann, verlangen seriöse Online Casinos allein schon auf Grund des Schutzes vor Geldwäsche einen Identifikationsnachweis. Erst anschließend ist eine Auszahlung möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel