Totschlag

Mann gibt bei Polizeikontrolle an, jemanden getötet zu haben - Schrecklicher Fund bei Marburg

In Biedenkopf bei Marburg haben Polizisten einen toten Mann gefunden.
+
In Biedenkopf bei Marburg haben Polizisten einen toten Mann gefunden.

Als Polizisten einen 29-Jährigen kontrollieren, gibt er an, einen Menschen getötet zu haben. Beamte finden anschließend tatsächlich eine Leiche bei Marburg.

  • 29-Jähriger gibt an, jemanden getötet zu haben
  • Polizisten finden Leiche in einer Wohnung in Biedenkopf bei Marburg
  • Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
  • Polizei bittet um Zeugenhinweise

Biedenkopf/Gießen - Die Staatsanwaltschaft Marburg und die Kriminalpolizei ermitteln derzeit wegen Totschlags gegen einen 29-jährigen Mann aus der Nähe von Marburg. Der Asylbewerber ist laut Polizei dringend verdächtig, am zurückliegenden Wochenende in Biedenkopf einen 35-jährigen Mann getötet zu haben.

Bei einer Polizeikontrolle in Marburg am Sonntag, 30.08.20, äußerte der alkoholisierte 29-Jährige, Tage zuvor in einer Wohnung in Biedenkopf einen Menschen getötet zu haben. Als Beamte der Polizeistation in einer Wohnung in der Innenstadt von Biedenkopf eintreffen, finden sie tatsächlich einen Toten mit äußerlichen Verletzungen.

Toter Mann bei Marburg gefunden: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Noch am Sonntagnachmittag begann die Kriminalpolizei mit Ermittlungen am und um den Fundort der Leiche. Der Tote wurde zudem am Montag in Gießen obduziert. Der 29-jährige Beschuldigte wurde am Montagnachmittag dem zuständigen Richter des Amtsgerichts in Marburg vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg erließ dieser einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags.

Der dringend tatverdächtigen Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft. Das Opfer und der mutmaßliche Täter stammen ursprünglich aus Somalia. Die Ermittlungen dauern an. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung: Wem ist am Freitag (28.08.20) oder in der Nacht zum Samstag (29.08.20) rund um den Marktplatz in Biedenkopf eine Person aufgefallen, die sich ungewöhnlich verhielt und/oder eventuell an der Bekleidung Verschmutzungen aufwies? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Marburg unter Tel. 0 64 21/40 60 entgegen. (Marion Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare