Keine Verletzten · Zehntausende Euro Sachschaden

Unfälle auf glatten Straßen

Waldeck-Frankenberg - Die Korbacher Polizei meldet für das Wochenende 13 durch glatte Fahrbahnen entstandene Unfälle. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt zwischen 500 und 8500 Euro.

Der teuerste Zusammenstoß geschah am Samstagvormittag zwischen Strothe und Höringhausen. Eine 21-jährige Lichtenfelserin geriet mit ihrem Peugeot auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und blieb auf der Straße stehen. Eine 36-jährige Waldeckerin schaffte es nicht mehr, ihren Wagen abzubremsen, und prallte auf das Auto.Am Nachmittag war eine 47-jährige Bielefelderin in ihrem Geländewagen in Richtung Frankenberg unterwegs, als sie in Dorfitter ins Schleudern geriet. Sie kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Wagen gegen eine Hausecke. Durch den Aufprall schleuderte das Heck gegen eine Straßenlaterne. Am Auto entstanden 3500 Euro Schaden, an der Laterne 1000 Euro und am Gebäude 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare