Bislang kaum Stornierungen nach Putschversuch, aber:

Urlauberinteresse an der Türkei schwindet

+
Tourismus in Kemer

Waldeck-frankenberg. Wegen des Putschversuchs in der Türkei stornierte Reisen gibt es offenbar kaum: Bei Reisewelt Schreiber und beim Tui-Reisecenter Frankenberg haben Kunden sich zwar nach ihren Optionen erkundigt – dafür, den Urlaub abzusagen, habe sich aber niemand entschieden, berichten Alexandra Zahn vom Korbacher Reisebüro und Michael Heydasch aus Frankenberg.

Die Tendenz bestätigt eine Sprecherin des Deutschen Reiseverbands. Die Kunden hätten Zeit gehabt, die Entwicklung abzuwarten, erklärt Alexandra Zahn. „Wir haben auch im Gespräch aufgeklärt, dass die Meldungen über die Ereignisse im Land sich nicht für Tourismusregionen verallgemeinern lassen“, sagt Heydasch.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Freitagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare