Unbekante lassen gewalt an Ortsschild aus

Vandalen in Sehlen

+
Ortsvorsteher Hans Kwiatkowski ist sauer: Unbekannte haben dasSchild an der Landesstraße zerstört, Blumen abgerissen, den Gruß geklaut, Ziegel zerbrochen.

Gemünden-Sehlen - Unbekannte haben das Willkommens-Schild am Sehlener Ortseingang zerstört. Polizei und Ortsvorsteher suchen die Verursacher.

„Ich bin stinksauer“, sagt Hans Kwiatkowski. Der Sehlener Ortsvorsteher zeigt auf das im Rahmen der Dorferneuerung aufgestellte Schild an der Landesstraße, direkt am Abzweig nach Haina. Auf den ersten Blick sieht es etwas alt, aber ganz vernünftig aus.

Dann fällt der Blick auf herausgerissene Blumen, zerstörte Dachziegel. Und der eigentliche Gruß aus Sehlen, dem Herzen der Bunstruth, fehlt - gestohlen: Stattdessen ist wieder das alte , längst überklebte Wappen zum Jubiläum im Jahr 2000 zu lesen.

Der Schaden wurde zwischen Montagabend und Dienstagmorgen angerichtet - Kwiatkowski schätzt ihn auf 400 Euro. Anzeige ist bereits erstattet. Hinweise an den Ortsvorsteher oder die Polizei unter Telefon 06451-7203-0 werden erbeten. (gl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare