Verkehrsunfall auf der B 252

Verletzter Fahrer im Pkw eingeklemmt - Aktualisiert

Helsen/Schmillinghausen - Bei einem folgenschweren Unfall auf der Bundesstraße B 252 ist am Abend des Neujahrstages gegen 19.50 Uhr ein 57-jähriger Autofahrer aus Bad Arolsen schwer verletzt worden.

Aus bisher ungeklärter Ursache war der Mann mit seinem Pkw Chrysler auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und in das angrenzende Waldstück geschleudert. Der Pkw kam dort auf der Fahrertür liegend vor einem Baum zum Stehen.

Die Rettungskräfte der Feuerwehren aus Helsen und Bad Arolsen fanden den Verletzten eingeklemmt auf dem Fahrersitz vor. Der Kopf ragte durch die zerbrochene Seitenscheibe der Fahrertür und schien zwischen Tür und Waldboden eingeklemmt. Deshalb musste zunächst der Wagen gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden.

Notarzt und Rettungssanitäter legten einen Zugang und stellten den Fahrer mit Betäubungsmitteln ruhig, während die Feuerwehrleute mit Rettungsscheren und und Hydraulikzylinder versuchten, den Wagen zu öffnen. Nacheinander wurden A-, B- und C-Säule der Beifahrerseite geknackt. Doch der Wagen machte weitere Anzeichen abzurutschen. Insgesamt dauerte es eine volle Stunde, bis der Schwerverletzte mit dem Spineboard sicher aus seinem Wagen befreit werden konnte.

In der Zwischenzeit musste der Notarzt erfahren, dass der angeforderte Hubschrauber wegen der Dunkelheit und/oder der schlechten Witterungsverhältnisse am jeweiligen Standort nicht starten konnte. Der nächste verfügbare Helikopter hätte aus Bremen kommen müssen. So erfolgte der Transport ins Krankenhaus im Rettungswagen. (es)

5307069

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare