Finanzstatistik: Landkreis liegt in der Region auf Rang fünf

Viele Haushalte in Waldeck-Frankenberg sind überschuldet

+

Waldeck-Frankenberg – Im Landkreis Waldeck-Frankenberg ist im vergangenen Jahr fast jeder zehnte Haushalt überschuldet gewesen. Das geht aus der jährlichen Statistik der Kreditauskunftei Creditreform hervor, deren Kasseler Büro sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden beruft.

Genau sind es 9,79 Prozent der Haushalte im Kreis. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2017 einem leichten Rückgang um 0,05 Prozent. Damit liegt der Kreis unter dem Bundesschnitt. Für die gesamte Bundesrepublik wurde mit Stichtag 1. Oktober 2018 eine Überschuldungsquote von 10,04 Prozent gemessen. In der Region schneiden der Landkreis Fulda (7,70 Prozent), der Landkreis Kassel mit 9,28 Prozent, Hersfeld-Rotenburg (9,41) und der Vogelsbergkreis (9,70) besser ab als Waldeck-Frankenberg. Sie alle liegen aber noch unterhalb des Bundesdurchschnitts. Im Gegensatz dazu schneiden die Landkreise Schwalm-Eder (10,06) und der Werra-Meißner-Kreis (11,61) schlechter ab als der Bundesschnitt.

Sorgen bereitet Sebastian Schlegel, Geschäftsführer der Creditreform Kassel, die Überschuldung vieler älterer Menschen. „Das Thema Altersüberschuldung bleibt virulent und zeigt einen weiter ansteigenden Trend. 2018 müssen rund 263 000 Menschen ab 70 Jahren in Deutschland als überschuldet eingestuft werden“, sagt Schlegel. Das sind 69 000 mehr als noch im Jahr 2017. „Auffällig ist, dass gerade das Leistungsniveau der Rentenversicherung scheinbar nicht verhindern kann, dass immer mehr ältere Menschen auf Grundsicherung angewiesen sind oder die Armutsrisikoschwelle unterschreiten“, führt Schlegel weiter aus.

Im Gegensatz dazu ist die Überschuldungsquote in der jüngsten Altersgruppe (unter 30 Jahren) wieder zurückgegangen. Allerdings gelten 1,58 Millionen junge Menschen in Deutschland als überschuldet. Schlegel empfiehlt daher, nicht nur die jüngeren Menschen in Sachen Finanzkompetenz zu sensibilisieren.

Rosenthal hat die wenigsten Schuldner

Insgesamt 12 767 Menschen gelten laut Creditreform Kassel in Waldeck-Frankenberg als überschuldet, im Vorjahr waren es noch 12 825. Die höchste Schuldnerquote im Landkreis hat Bad Wildungen mit 13,24 Prozent, gefolgt von Volkmarsen (11,14) und Bad Arolsen (11,12). Die niedrigsten Schuldnerquote hat Rosenthal mit 7,15 Prozent. Relativ wenige Schuldner gibt es auch in Allendorf/Eder (7,75) und Diemelsee (7,75).

VON MARIO REYMOND UND LUTZ BENSELER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare