Viessmann will nicht wieder IHK-Präsident werden · Größeres Kandidatenfeld für Vollversammlung als 2

Wahlen für „Parlament der Wirtschaft“

+
Dr. Martin Viessmann möchte nicht wieder als Präsident der IHK Kassel-Marburg kandidieren.

Waldeck-Frankenberg - Die Mitglieder der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg entscheiden vom 22. Januar bis 18. Februar über die neue Zusammensetzung der Vollversammlung und der Regionalausschüsse.

Über 300 Unternehmerpersönlichkeiten stellen sich laut IHK zur Wahl, manche sowohl auf regionaler als auch auf höherer Ebene. Um die 25 Mandate im Regionalausschuss Waldeck-Frankenberg bewerben sich 38 Geschäftsleute.

77 Sitze sind bei der Wahl zur Vollversammlung zu vergeben. 220 Kandidaten treten an, 2009 waren es 161. Die frühe Information zum Thema habe geholfen, dem „gegensätzlichen Trend beim Ehrenamt zum Trotz“ wesentlich mehr Bewerber zu erreichen, erklärt Thomas Rudolff, Geschäftsführer Kommunikation der IHK.

26 Kandidaten für die Vollversammlung stammen aus Wal­deck-Frankenberg - sie kommen insbesondere aus den Bereichen Metallbearbeitung und Maschinenbau, Einzelhandel, Gastgewerbe und Dienstleistungen für Unternehmen.

Im Fokus steht das Amt des IHK-Präsidenten, den die Vollversammlung wählen wird. Der Amtsinhaber, Dr. Martin Viessmann, will nach zwei fünfjährigen Amtszeiten nicht wieder antreten, auch wenn er für die Vollversammlung kandidiert. Obwohl er das Ehrenamt nicht als Belastung empfunden habe, wolle er sich künftig auf „Aufgaben im eigenen Unternehmen konzentrieren und es auf den in einigen Jahren anstehenden Generationswechsel vorbereiten“, erklärt Viessmann gegenüber WLZ-FZ. Gerüchte, er stünde für wichtige Funktionen in der IHK oder im Zweifelsfall sogar als Präsident wieder zur Verfügung, streitet er ab.

Wer sich um das Amt des Präsidenten bewirbt, ist indes unklar. Bereits 2004 und 2009 trat der Kasseler Touristikunternehmer Kai Boeddinghaus gegen Viessmann an. Als Geschäftsführer des Bundesverbandes für freie Kammern setzt er sich für eine Abschaffung der Pflicht zur Mitgliedschaft ein. Er wirft der IHK verkrustete Strukturen und leichtfertigen Umgang mit Geld vor. Ob er selbst oder ein Mitglied der Initiative „Kammern ohne Zwang“ (KoZ) als Präsident kandidieren wird, ist noch nicht bekannt. 32 Kandidaten treten für die Initiative an.

Gegen KoZ haben 24 Kandidaten die Gruppe „Pro IHK“ gebildet. „Auch wir wollen eine Effizienzsteigerung, aber ohne Kammerzwang könnte die IHK viele ihrer Aufgaben nicht erfüllen. Und sie könnte nicht mehr für die gesamte Wirtschaft sprechen“, erklärt der Kasseler Holz- und Bodengroßhändler Jörg Ludwig Jordan. Seit zehn Jahren ist er Stellvertreter Viessmanns.Doch Spekulationen, dass er als Präsident kandidieren wolle, weist er gegenüber WLZ-FZ entschieden zurück. Persönliche Gründe sprächen dagegen.

Überhaupt sei es üblich, die Wahl abzuwarten. Er selbst sei bei der letzten Wahl nur knapp in die Vollversammlung gewählt worden - mit drei Stimmen weniger wäre er draußen gewesen und hätte nicht Vizepräsident werden können. Bei Spekulationen über Kandidaten sei vor der Wahl also Vorsicht geboten.

Ausführliche Informationen zu den IHK-Wahlen gibt es im Internet unter www.ihk-kassel.de/ihkwahl2014

Hintergrund

75 000 nordhessische Unternehmer sind aufgerufen, Vertreter in die Vollversammlung und die Regionalausschüsse zu wählen. Vier Wochen lang können sie ihre Stimmen per Briefwahl abgeben. Jedes Mitgliedsunternehmen erhält eine Stimme, unabhängig von seiner Größe – und davon, ob es die Mitgliedsbeiträge zahlt. Die Kandidaten werden nach Branche in 13 Wahlgruppen eingeteilt. In den besonders großen Wahlgruppen Einzelhandel und Dienstleistungen für Unternehmen gibt es noch Unterteilungen für die sechs Landkreise im Gebiet der IHK Kassel-Marburg. Bei der Verteilung der Sitze auf die einzelnen Wahlgruppen spielen aber neben der Menge der Unternehmen auch die Zahl der Beschäftigten und der Gewerbeertrag in der Gruppe eine Rolle. So wird das wirtschaftliche Gewicht der Branchen mit eingebracht. Stimmen in unterschiedlichen Wahlgruppen können dadurch allerdings einen unterschiedlichen Wert haben. (wf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare